Skip to main content
main-content

07.10.2013 | Pharmaforum | Ausgabe 5/2013

Orthopädie & Rheuma 5/2013

Registerdaten von ORTHO-TEP zeigen: Rivaroxaban bewährt sich auch unter klinischen Alltagsbedingungen

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 5/2013
Autor:
Dr. Katharina Arnheim
_ Vor knapp fünf Jahren wurde Rivaroxaban auf der Basis der positiven RECORD-Daten für die Thromboseprophylaxe nach Hüft- und Kniegelenkersatz zugelassen. Die aktuellen Daten des ORTHO-TEP-Registers zeigen nun, dass sich diese Ergebnisse auch in den klinischen Alltag übertragen lassen: Bei geringerem Blutungsrisiko treten weniger symptomatische venöse Thromboembolien (VTE) auf als unter Heparin oder Fondaparinux. Zudem werden Reoperationen vermieden und die Verweildauer in der Klinik ist verkürzt. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2013

Orthopädie & Rheuma 5/2013 Zur Ausgabe

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise