Skip to main content
main-content

19.05.2017 | Rehabilitation | Fortbildung | Ausgabe 5/2017

Identifikation und Dokumentation
Im Focus Onkologie 5/2017

Rehabilitationsbedarf bei Tumorpatienten

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 5/2017
Autoren:
Dr. med. Heike Schmidt, Dipl.-PGW Katrin Beutner, Dipl.-Med. Gerhard Faber
Tumorpatienten leiden häufig unter krankheits- und therapiebedingten Symptomen und Einschränkungen ihrer Funktionalität. Dadurch können wiederum die Lebensqualität und die Teilhabe am sozialen und beruflichen Leben beeinträchtigt sein. Um dies zu vermeiden, bestehen zahlreiche Angebote für die Rehabilitation von Tumorpatienten. Eine frühzeitige und gezielte Erfassung individueller Rehabilitationsbedarfe ist die Voraussetzung für deren Nutzen. So wird gewährleistet, dass Patienten eine entsprechende bedarfsgerechte Rehabilitationsmaßnahme zeitnah in Anspruch nehmen können.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Im Focus Onkologie 5/2017Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise