Skip to main content
Erschienen in:

01.10.2003 | HNO-Praxis

Reinke-Ödem—hilfreich bei einseitiger Rekurrensparese?

verfasst von: C. Kothe, G. Schade, S. Fleischer, M. Hess

Erschienen in: HNO | Ausgabe 10/2003

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Wir berichten über eine 57-jährige Lehrerin, die uns aufgrund einer bekannten einseitigen Rekurrensparese nach vorangegangener Strumektomie vorgestellt wurde. Die videolaryngoskopische und -stroboskopische Untersuchung zeigte zusätzlich zur linksseitigen Rekurrensparese ein Reinke-Ödem bei guter Stimmfunktion. Aufgrund des linksseitigen Reinke-Ödems war der Glottisschluss vollständig möglich, obwohl die linke Stimmlippe schlaff und exkaviert still stand. Eine operative Abtragung des Stimmlippenödems würde in diesem Fall voraussichtlich zu einer deutlichen Verschlechterung der Stimmfunktion führen. Es konnte anhand dieses Beispiels gezeigt werden, dass in ausgewählten Fällen ein Reinke-Ödem dazu beitragen kann, bei einem einseitigen Stimmlippenstillstand die Stimmgebung zu erhalten. Die Indikationsstellung zur operativen Therapie sollte in diesen Fällen sehr restriktiv und immer unter Berücksichtigung der Stimmfunktion gestellt werden.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Keilmann A, Biermann G, Hörmann K (1997) CO2-Laser vs. konventionelle Mikrolaryngoskopie bei gutartigen Veränderungen der Stimmlippe. Laryngorhinootologie76: 484–489 Keilmann A, Biermann G, Hörmann K (1997) CO2-Laser vs. konventionelle Mikrolaryngoskopie bei gutartigen Veränderungen der Stimmlippe. Laryngorhinootologie76: 484–489
2.
Zurück zum Zitat Kleinsasser O (1974) Mikrolaryngoskopie und endolaryngeale Mikrochirurgie. Teil II, Rückblick auf 2500 Fälle. HNO 22: 69–83PubMed Kleinsasser O (1974) Mikrolaryngoskopie und endolaryngeale Mikrochirurgie. Teil II, Rückblick auf 2500 Fälle. HNO 22: 69–83PubMed
3.
Zurück zum Zitat Kothe C, Schade G, Fleischer S, Hess M (2002) Die forcierte Inspiration—ein nützliches Kriterium zur Diagnostik des Reinke-Ödems? HNO 50: 756–757CrossRef Kothe C, Schade G, Fleischer S, Hess M (2002) Die forcierte Inspiration—ein nützliches Kriterium zur Diagnostik des Reinke-Ödems? HNO 50: 756–757CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Kothe C, Schade G, Fleischer S, Hess M (2003) Forced inspiration: a laryngoscopy-based maneuver to assess the size of Reinke's edema. Laryngoscope 113:741–742PubMed Kothe C, Schade G, Fleischer S, Hess M (2003) Forced inspiration: a laryngoscopy-based maneuver to assess the size of Reinke's edema. Laryngoscope 113:741–742PubMed
5.
Zurück zum Zitat Lehmann W, Pampurik J, Guyot J-P (1989) Pathologies Observed in Microlaryngoscopy. Otorhinolarynologie 51: 206–215 Lehmann W, Pampurik J, Guyot J-P (1989) Pathologies Observed in Microlaryngoscopy. Otorhinolarynologie 51: 206–215
6.
Zurück zum Zitat Reinke F (1895) Untersuchung über das menschliche Stimmband. Fortschr Med 12: 469–478 Reinke F (1895) Untersuchung über das menschliche Stimmband. Fortschr Med 12: 469–478
7.
Zurück zum Zitat Raabe J, Pascher W (1999) Das Reinke-Ödem: Eine Untersuchung zu Fragen der Ätiologie, der Prognose und der Wirksamkeit therapeutischer Interventionen. Laryngorhinootologie 78: 97–102PubMed Raabe J, Pascher W (1999) Das Reinke-Ödem: Eine Untersuchung zu Fragen der Ätiologie, der Prognose und der Wirksamkeit therapeutischer Interventionen. Laryngorhinootologie 78: 97–102PubMed
8.
Zurück zum Zitat Zeitels SM, Hillmann RE, Bunting GW, Vaughn T (1997) Reinke's edema: phonatory mechanisms and management strategies. Ann Otol Laryngol 106: 533–543 Zeitels SM, Hillmann RE, Bunting GW, Vaughn T (1997) Reinke's edema: phonatory mechanisms and management strategies. Ann Otol Laryngol 106: 533–543
Metadaten
Titel
Reinke-Ödem—hilfreich bei einseitiger Rekurrensparese?
verfasst von
C. Kothe
G. Schade
S. Fleischer
M. Hess
Publikationsdatum
01.10.2003
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
HNO / Ausgabe 10/2003
Print ISSN: 0017-6192
Elektronische ISSN: 1433-0458
DOI
https://doi.org/10.1007/s00106-003-0948-1

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2003

HNO 10/2003 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet HNO

Medizinische Inhalte auf TikTok lassen zu wünschen übrig

11.07.2024 Akute Otitis media Nachrichten

TikTok-Videos mit medizinischen Themen stammen häufig von Influencerinnen und Influencern ohne medizinischen Hintergrund, wie am Beispiel für akute Otitis media bei Kindern belegt werden konnte.

Bessere Heilung von Trommelfellperforationen mit Ofloxacin

11.07.2024 Trommelfellverletzungen Nachrichten

Der Verschluss von traumatischen Trommelfellperforationen kann laut einer Metaanalyse durch topisches Ofloxacin unterstützt werden. Offen bleibt, ob es wirklich am Antibiotikum liegt.

Weitere Studie stützt Sicherheit von mRNA-Vakzinen in der Schwangerschaft

11.07.2024 COVID-19-Impfung Nachrichten

In einer großen US-Kohortenstudie war das Risiko für ausgewählte schwere Fehlbildungen bei lebendgeborenen Kindern insgesamt nicht statistisch signifikant erhöht, wenn ihre Mütter im ersten Trimester gegen COVID-19 geimpft worden waren.

Schläge auf den Rücken sind die beste Erste Hilfe

11.07.2024 Techniken in der Notfallmedizin Nachrichten

Bei der Aspiration eines Fremdkörpers mit Verschluss der Atemwege ist rasche Hilfe erforderlich. Doch welche Methode verspricht den meisten Erfolg? Eine Studie aus Kanada hat drei Techniken miteinander verglichen.

Update HNO

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.