Skip to main content
main-content

03.06.2016 | Reisemedizin in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Sonderheft 2/2016

Impfungen und Prophylaxe
MMW - Fortschritte der Medizin 2/2016

Reisemedizinische Beratung für HIV-Patienten

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Sonderheft 2/2016
Autoren:
Dr. med. Georg Härter, Dr. med. Burkhard J. Manfras
Wichtige Hinweise
This article is part of a supplement not sponsored by the industry.
Eine HIV-Infektion ist prinzipiell kein Hinderungsgrund für eine Fernreise. Bei der reisemedizinischen Beratung dieser Patienten gilt es, auch den Immunstatus und die antiretrovirale Medikation zu berücksichtigen. Mehr dazu im folgenden Beitrag.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 2/2016

MMW - Fortschritte der Medizin 2/2016 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . ÜBERSICHT

Speiseplan für HIV-Infizierte

FORTBILDUNG . ÜBERSICHT

Mit HIV im Rampenlicht


 

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise