Skip to main content
main-content

03.06.2016 | Reisemedizin in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Sonderheft 2/2016

Impfungen und Prophylaxe
MMW - Fortschritte der Medizin 2/2016

Reisemedizinische Beratung für HIV-Patienten

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Sonderheft 2/2016
Autoren:
Dr. med. Georg Härter, Dr. med. Burkhard J. Manfras
Wichtige Hinweise
This article is part of a supplement not sponsored by the industry.
Eine HIV-Infektion ist prinzipiell kein Hinderungsgrund für eine Fernreise. Bei der reisemedizinischen Beratung dieser Patienten gilt es, auch den Immunstatus und die antiretrovirale Medikation zu berücksichtigen. Mehr dazu im folgenden Beitrag.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 2/2016

MMW - Fortschritte der Medizin 2/2016 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise