Skip to main content
main-content

01.02.2012 | Pictorial Essay | Ausgabe 1/2012

Abdominal Radiology 1/2012

Relapse of Crohn’s disease following ileal pouch-anal anastomosis: MDCT and MR features

Zeitschrift:
Abdominal Radiology > Ausgabe 1/2012
Autoren:
Julien Cazejust, Marianne Raynal, Ana Ruiz, Louisa Azizi, Lionel Arrivé, Yves Menu

Abstract

Objective

The purpose of our study is to use MDCT and MR imaging to describe the normal ileal pouch and to identify features of Crohn’s disease (CD) relapse in patients after ileal pouch-anal anastomosis (IPAA).

Conclusions

After total colectomy followed by IPAA, features, optimally evaluated with pelvic MRI, such as fistulas, abscesses, pouch inflammation, and stenoses, indicate CD relapse. Although uncommon, radiologists should be aware that these imaging features strongly favor this diagnosis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

Abdominal Radiology 1/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

30.04.2021 | Endometriose | Nachrichten | Onlineartikel

Endometriose frühzeitig erkennen und behandeln – das geht!

mit Prof. Sylvia Mechsner, Leiterin des Endometriosezentrums an der Charité, Berlin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise