Skip to main content
main-content

23.11.2016 | Case Report | Ausgabe 2/2017

Esophagus 2/2017

Relaxing incision of the diaphragm for esophageal hiatal closure for giant paraesophageal hiatal hernia

Zeitschrift:
Esophagus > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Fumiaki Yano, Nobuo Omura, Kazuto Tsuboi, Takahiro Masuda, Hideyuki Kashiwagi, Katsuhiko Yanaga

Abstract

Between December 1994 and December 2015, we performed 500 laparoscopic antireflux surgeries (LARS) in our clinic. Among them, we experienced 4 cases (0.8%) who had giant paraesophageal hiatal hernias (GPEH) with markedly enlarged esophageal hiatuses that made suturing of the right and left crus of the diaphragm difficult during crural repair. Therefore, we developed a procedure that allows crural repair without applying excessive tension after making a relaxing incision on the crus. This technique was applied in 5 cases in the current study. The mean surgical time and loss of bleeding volume were 280.2 ± 45.7 (227–339) min and 46.0 ± 87.1 (0–200) mL, respectively. No adverse events were observed during surgery, and no patients were converted to open surgery. No recurrent case has been observed after three sutures were added for fixation of the stomach and abdominal walls. This technique could be a safe and effective procedure for closure of the crural defect in GPEH.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Esophagus 2/2017 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise