Skip to main content
main-content

Positive Daten bestätigen renale Denervierung mit Ultraschall

Dies ist ein Angebot unseres Content-Partners ReCor Medical*, der für diesen Inhalt verantwortlich ist.
ANZEIGE

09.11.2021 | Onlineartikel

Arterielle Hypertonie

Klinische Daten bestätigen renale Denervation mit Ultraschall

Neue TRIO-Daten zeigen RDN mit Ultraschall („Paradise“-System) als sinnvolle Therapieergänzung zur Blutdrucksenkung bei unkontrollierter Hypertonie. Die überaktiven Nierennerven werden durch eine 360°Sonikation verödet. Das Kühlsystem „HydroCooling“ im Ballonkatheter schützt die Arterienwand.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

* Hinweis zu unseren Content-Partnern
Bildnachweise