Skip to main content
main-content

25.05.2019 | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 10/2019

MMW - Fortschritte der Medizin 10/2019

Rentenversicherung muss Befunde einholen

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 10/2019
Autor:
Springer Medizin
_ Das Sozialgericht Dresden hat am 15. April 2019 entschieden, dass die Deutsche Rentenversicherung (DRV) von ihren Versicherten nicht verlangen darf, erforderliche ärztliche Auskünfte auf eigene Kosten selbst zu beschaffen (Az.: S 22 R 261/19). Die DRV ist vielmehr von Amts wegen zur Ermittlung des Gesundheitszustands bei der Entscheidung über einen Rehabilitationsantrag verpflichtet. Deshalb, so die Richter, sei die Rentenversicherung nicht befugt, die Ermittlungen einfach auf den Versicherten zu verlagern. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2019

MMW - Fortschritte der Medizin 10/2019 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN

Walking-Gruppe statt Antidiabetikum?

FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT

Was tun bei schwerer COPD?

FORTBILDUNG . ÜBERSICHT

CME: Das maligne Melanom

FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN

Sie hatte doch nur einen Schnupfen!

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise