Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Geriatric Anesthesia (S Akhtar, Section Editor) | Ausgabe 4/2017

Current Anesthesiology Reports 4/2017

Residual Neuromuscular Blockade and Perioperative Outcomes in the Elderly

Zeitschrift:
Current Anesthesiology Reports > Ausgabe 4/2017
Autoren:
Glenn S. Murphy, Torin Shear, Jeffrey Katz
Wichtige Hinweise
This article is part of the Topical Collection on Geriatric Anesthesia

Abstract

Purpose of Review

The aim of this review is to assess clinical investigations which have examined the use of NMBAs in the elderly, and to recommend neuromuscular management strategies that may optimize recovery in this patient population.

Recent Findings

A number of clinical studies have assessed the effect of age on NMBA duration. Recovery from cisatracurium has been compared to steroid-based NMBAs (rocuronium and vecuronium) in the elderly. Variability in the duration of action was significantly greater with the steroid-based drugs than cisatracurium. Other studies have demonstrated that the elderly not only demonstrate prolonged recovery from rocuronium and vecuronium neuromuscular blockade, but also significantly more variability in the times to achieve full neuromuscular recovery. Furthermore, reversal of neuromuscular blockade with anticholinesterase agents may require significantly more time in patients older than 70 years of age. Recent clinical trials have demonstrated the elderly are at significantly increased risk for postoperative residual block. Furthermore, older patients not achieving a train-of-four ratio of greater than 0.9 at the time of tracheal extubation are at an increased risk of hypoxemic events, airway obstruction, and unpleasant signs and symptoms of muscle weakness. Reversal of neuromuscular blockade with sugammadex results in a low incidence of residual block; however, the times to achieve a train-of-four ratio of 0.9 are increased in patients over the age of 70.

Summary

The pharmacodynamics and pharmacokinetic effects of neuromuscular blocking agents are altered in the elderly. When steroid-based muscle relaxants are administered, the time required to achieve full neuromuscular recovery is increased, and significantly more variability in recovery times is observed. Patients over the age of 65 years are at an increased risk of postoperative residual neuromuscular blockade and complications related to incomplete neuromuscular recovery. Increased vigilance in managing dosing, monitoring, and reversal is required in the elderly in order to improve perioperative outcomes.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Current Anesthesiology Reports 4/2017 Zur Ausgabe

Geriatric Anesthesia (S Akhtar, Section Editor)

Regional Versus General Anesthesia in the Elderly: New Insights

Advances in Monitoring for Anesthesia (LAH Critchley, Section Editor)

Cardiac Output Monitoring: Validation Studies–how Results Should be Presented

Patient Safety in Anesthesia (A Barbeito, Section Editor)

Improvement Science in Anaesthesia

Patient Safety in Anesthesia (A Barbeito, Section Editor)

Teamwork, Safety, and Non-Technical Skills

  1. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise