Skip to main content
main-content

17.09.2016 | Case Report | Ausgabe 6/2016

Clinical Journal of Gastroenterology 6/2016

Retention of the cellophane wall of a patency capsule by intestinal stenosis: a report of three cases

Zeitschrift:
Clinical Journal of Gastroenterology > Ausgabe 6/2016
Autoren:
Keiko Saito, Tomoo Nakagawa, Hirotaka Koseki, Takashi Taida, Takehiro Sakurai, Sayuri Yoshihama, Masaya Saito, Daisuke Maruoka, Tomoaki Matsumura, Hirotsugu Watabe, Makoto Arai, Tatsuro Katsuno, Osamu Yokosuka

Abstract

Here we report three cases in which the cellophane wall of the PillCam® patency capsule (tag-less PC), lacking a radio frequency identification tag, was retained. Case 1 A 33-year-old man with Crohn’s disease (CD) who was administered the tag-less PC, subsequently underwent resection for perforated colon. We recovered the cellophane wall that could perforate the intestine and cause peritonitis. Case 2 A 34-year-old man with a recurring intestinal obstruction of unknown cause was administered the tag-less PC test. Computed tomography (CT) detected the cellophane wall at the oral side of an ileal stenosis. He was subsequently diagnosed with CD. Case 3 A 60-year-old woman with recurrent diarrhea was examined using CT, which revealed a thickened ileal wall. She was administered the tag-less PC test. CT detected the cellophane wall at the oral side of an ileal stenosis. Double-balloon enteroscopy revealed that the stenosis was caused by a malignant lymphoma, and the cellophane wall was simultaneously removed. Although there are numerous studies that report the usefulness and safety of tag-less PCs, few studies mention entrapment of the cellophane wall. Our present report indicated that tag-less PCs may cause such adverse effects and illustrated the usefulness of CT for detecting the trapped cellophane wall.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Nicht verpassen: e.Med bis 13. März 2019 100€ günstiger im ersten Jahr!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Clinical Journal of Gastroenterology 6/2016 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 15 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 15 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise