Skip to main content
main-content

21.02.2018 | Industrieforum | Ausgabe 1/2018

Orthopädie & Rheuma 1/2018

Rheumatoide Arthritis: Oraler JAK-Inhibitor bremst auch die Gelenkzerstörung

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 1/2018
Autor:
Dr. Martina-Jasmin Utzt
_ Für Patienten mit moderater bis schwerer rheumatoider Arthritis (RA) ist der orale Januskinase(JAK)-Hemmer Tofacitinib (Xeljanz®) seit Mai 2017 EU-weit verfügbar. Langzeitdaten belegen, dass der neue Wirkstoff neben der guten Entzündungskontrolle auch die radiologische Progression aufhalten kann. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

Orthopädie & Rheuma 1/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise