Skip to main content
main-content

27.10.2021 | Rheumatoide Arthritis | Forschung aktuell | Ausgabe 10/2021

Zeitschrift für Rheumatologie 10/2021

Protektive Makrophagen

Neue Einblicke zur Rolle von Synovialmakrophagen bei entzündlichen Gelenkerkrankungen

Zeitschrift:
Zeitschrift für Rheumatologie > Ausgabe 10/2021
Autoren:
Katharina Knab, David Chambers, MHBA Prof. Dr. med. Gerhard Krönke
Wichtige Hinweise

Redaktion

Bimba F. Hoyer, Kiel
Andreas Radbruch, Berlin
Reinhold E. Schmidt, Hannover
Ulf Wagner, Leipzig
QR-Code scannen & Beitrag online lesen

Zusammenfassung

Makrophagen zählen zu den phylogenetisch ältesten Zellen des Immunsystems und sind in allen Geweben und Organen zu finden. Neben einer wichtigen Rolle in der Immunantwort gegen pathogene Mikroorganismen wurde diesen Zellen bisher v. a. eine pathologische Rolle bei chronisch entzündlichen Erkrankungen wie der rheumatoiden Arthritis zugeschrieben. Durch neuartige Techniken wie Einzelzellsequenzierung und verbesserte Mikroskopieverfahren konnte inzwischen gezeigt werden, dass Makrophagen weitaus vielseitiger sind. So tragen diese Zellen wesentlich zur Gewebehomöostase und Geweberegeneration bei. Da jedes Gewebe spezielle Anforderungen erfüllen muss, variieren Makrophagen in ihrer Gestalt und Funktion sehr stark von Organ zu Organ. Neue Daten identifizierten nun eine spezialisierte Population von epitheloiden Makrophagen, welche im Synovialgewebe eine protektive und antientzündliche Funktion ausüben und den initialen Ausbruch sowie Schübe von Gelenkentzündungen bei rheumatoider Arthritis verhindern.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2021

Zeitschrift für Rheumatologie 10/2021 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGRh

Mitteilungen der DGRh

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Zeitschrift für Rheumatologie 10 x pro Jahr für insgesamt 352,00 € im Inland (Abonnementpreis 320,00 € plus Versandkosten 32,00 €) bzw. 370,00 € im Ausland (Abonnementpreis 320,00 € plus Versandkosten 50,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 29,33 € im Inland bzw. 30,83 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-0/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise