Skip to main content
main-content

Rheumatologie

Biologicals bei refraktärer RA: Welche Kombination hilft am besten?

Wie wirksam sind verschiedene Biologicals bei Patienten mit RA, die auf Methotrexat nicht gut angesprochen haben? In eine Netzwerk-Metaanalyse des IQWiG flossen auch bislang unpublizierte Daten ein.

Interdisziplinäre Leitlinie: Management der frühen rheumatoiden Arthritis

Arzt untersucht Handgelenk

Das Ziel dieser Leitlinie ist, die Versorgung der Patienten mit früher RA kontinuierlich zu optimieren: Neuerkrankte sollten innerhalb von sechs Wochen eine fachspezifische Versorgung erhalten. Die Empfehlungen für die Diagnostik und Behandlung der Erkrankung werden dargestellt.

Hormonersatztherapie (HRT): Sinnvoller Einsatz, Nutzen und Risiken

Frau sitzt auf dem Sofa; fühlt sich unwohl

Über die Hälfte aller peri- und postmenopausaler Frauen leiden an klimakterischen Beschwerden. Die Hormonersatztherapie (HRT) ist die effektivste Therapie zur Beseitigung dieser Beschwerden. Dieser CME-Beitrag gibt einen Überblick über Indikationen und Kontraindikationen einer HRT, die Vor- und Nachteile verschiedener Applikationsformen und Therapieregime sowie über mögliche Risikofaktoren.

CME: Diagnostik, Therapie und Prophylaxe des Herpes zoster

Thorakaler Zoster

Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick zur Pathophysiologie und Epidemiologie des Herpes zoster, zu Komplikationen und Risikofaktoren sowie zu den Impfstoffen. Sie erfahren, wann die klinische Verdachtsdiagnose durch eine molekularbiologische Diagnostik abgesichert werden sollte.

Ihre Diagnose? Hämoptysen und akutes Nierenversagen bei COVID-19-Patienten

Röntgen-Thorax

Ein 40-jähriger Patient stellt sich zu Beginn der Coronapandemie aufgrund von Dyspnoe, Fieber bis 40 °Celsius und Hämoptysen in der Notaufnahme vor. Sonographisch erscheinen beide Nieren vergrößert mit stark echogener Rinde, vereinbar mit einer akuten Nephritis. Im Röntgen-Thorax zeigen sich kompakte, nicht für COVID-19 typische pulmonale Infiltrate. Ihre Verdachtsdiagnose?

CME-Fortbildungsartikel

22.12.2020 | Handwurzelfrakturen | CME

Frakturen der Handwurzel ohne Os scaphoideum

Sieht man von den relativ häufigen Kahnbeinfrakturen ab, sind isolierte Frakturen einzelner Handwurzelknochen selten. Gerade die Seltenheit dieser Verletzungen zusammen mit der komplexen Anatomie und Funktion des Karpus stellen eine …

21.12.2020 | Kollagenosen | CME | Ausgabe 1/2021

Antinukleäre Antikörper

Antinukleäre Antikörper (ANA) sind ein typischer Laborbefund bei systemischen Autoimmunerkrankungen. Bei konkretem Verdacht auf diese Erkrankungen ist die Bestimmung der ANA sowohl diagnostisch als auch prognostisch wichtig. In der Praxis werden …

21.12.2020 | Gelenkschmerzen und Muskelschmerzen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Chronischer Leistenschmerz - eine diagnostische Herausforderung

Dieser Beitrag stellt im Überblick diagnostische radiologische Methoden vor, die geeignet sind, das breitgefächerte Spektrum von Leistenschmerzen abzuklären. Das Hauptaugenmerk liegt auf der bildgebenden Diagnostik chronisch-rezidivierender …

12.11.2020 | Häufige Beratungsanlässe in der Hausarztpraxis | FB_CME | Sonderheft 3/2020

Update Vitamin D – Sinn und Unsinn der Verordnung

Wann ist eine Vitamin-D-Bestimmung wirklich indiziert? Welche Dosierung ist bei einer Substitution anzustreben und welche Vitamin-D-Spiegel sollen erreicht werden? Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

17.12.2020 | Kollagenosen | Blickdiagnose | Ausgabe 21-22/2020

Der Rücken eine Mondkrater-Zone

Bei einem 64-jährigen Patienten ziehen sich dicke, grünliche Verkrustungen der Haut über weite Teile des Rückens und der Schultern. Von den immer mal wieder ähnlich auftretenden Hautveränderungen ist der Mann allerdings wenig beeindruckt. Zum Arzt geht er wegen Fieber und weil er sich insgesamt schwach fühlt. Ihre Diagnose?

14.12.2020 | COVID-19 | Bild und Fall | Sonderheft 3/2020 Zur Zeit gratis

Ihre Diagnose? Hämoptysen und akutes Nierenversagen bei COVID-19-Patienten

Ein 40-jähriger Patient stellt sich zu Beginn der Coronapandemie aufgrund von Dyspnoe, Fieber bis 40 °Celsius und Hämoptysen in der Notaufnahme vor. Sonographisch erscheinen beide Nieren vergrößert mit stark echogener Rinde, vereinbar mit einer akuten Nephritis. Im Röntgen-Thorax zeigen sich kompakte, nicht für COVID-19 typische pulmonale Infiltrate. Ihre Verdachtsdiagnose?

01.10.2020 | Vaskulitiden | Kasuistiken | Ausgabe 12/2020

Synkope, Schmerzen der großen Gelenke und Rötung des rechten Auges

Im vorliegenden Fall wird über eine 51-jährige Patientin mit der Diagnose eines „typischen“ Cogan-Syndroms berichtet. Bei dieser Vaskulitis variabler Gefäßgröße handelt es sich um eine sehr seltene Erkrankung mit entsprechend großen Hürden in der adäquaten Diagnostik und Therapie.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

23.12.2020 | Arthrosen | Leitthema

Patellofemorale Inlay-Implantate – ein Fortschritt in der patellofemoralen Endoprothetik?

Die isolierte Arthrose des Patellofemoralgelenkes stellt eine seltene und komplexe Erkrankung dar. Nach Ausschöpfen der konservativen Therapie stehen dem Orthopäden diverse weichteilige und knöcherne rekonstruktive Verfahren sowie …

Autoren:
Hannes Degenhardt, Prof. Dr. med. Andreas B. Imhoff, apl. Prof. Dr. med. Matthias J. Feucht, MHBA PD Dr. Jonas Pogorzelski

22.12.2020 | Rheumatoide Arthritis | Journalclub | Ausgabe 7-8/2020

Kein erhöhtes Risiko für interstitielle Lungenerkrankung unter Methotrexat bei RA

Juge PA, Lee JS, Lau J et al. Methotrexate and rheumatoid arthritis associated interstitial lung disease. Eur Respir J. 2020; https://doi.org/10.1183/ 13993003.00337-2020 …

Autor:
Dr. med. Julia Wälscher

21.12.2020 | Arthrosen | Leitthema

Der Oberflächenteilersatz an der Hüfte – eine kritische Analyse

Die Literaturdatenlage der klinisch gut etablierten knorpelregenerativen Verfahren ist am Hüftgelenk im Vergleich zum Kniegelenk deutlich dünner. Noch viel mehr trifft dies auf die Datenlage bei den Teilimplantaten zu, die im klinischen Alltag …

Autoren:
Dr. med. Nils Wirries, PD Dr. med. Stefan Budde

21.12.2020 | Arthrosen | Leitthema

Empfehlungen zur unikondylären Schlittenendoprothetik im Wandel der Zeit

Eine aktuelle Bestandsaufnahme

Ziel dieser Arbeit ist es, eine Übersicht über die aktuelle Literatur bezüglich der seit vielen Jahrzehnten verankerten Indikationen und Kontraindikationen zur medialen unikondyläre Kniegelenksendoprothetik sowie ferner der „Glaubensfrage“ „fixed“ …

Autoren:
Prof. Dr. J. Beckmann, M. T. Hirschmann, G. Matziolis, J. Holz, R. v. Eisenhart-Rothe, C. Becher

18.12.2020 | Arthrosen | Leitthema

Mini-Implantate am Fuß- und Sprunggelenk: Eine Alternative zur Vollprothese oder Versteifung

Mini-Implantate in der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie werden zunehmend eingesetzt. Ziel der Implantate ist der Erhalt der Funktion der Gelenke, unter Berücksichtigung der Biologie und der Rückzugsmöglichkeiten. Frühe Versuche mit Mini-Implantaten …

Autoren:
PD Dr. Matthias Lerch, Christian Plaass, Leif Claassen, Sarah Ettinger

17.12.2020 | Dysphonie | FB_10-Minuten Sprechstunde | Ausgabe 21-22/2020

So klären Sie Heiserkeit ab

Der 42-jährige Herr L. berichtet über eine seit einigen Monaten rezidivierende Heiserkeit bis hin zu vorübergehender Aphonie. Er war bisher immer gesund. Alle Hausmittel würden nicht helfen. Er sei aber als Lehrer auf seine Stimme dringend …

Autoren:
Dr. med. Catalina Högerle, Prof. Dr. med. Matthias Echternach

09.12.2020 | Antiphospholipid-Syndrom | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Diagnostik und Therapie vor IVF oder ICSI im Fokus der AWMF-Leitlinie

Mithilfe assistierter reproduktiver Therapien (ART) kann bei Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch eine Schwangerschaft initiiert werden. Vor Beginn einer ART sollten entsprechende diagnostische Schritte eingeleitet werden, um mögliche therapierbare …

Autoren:
Prof. Dr. med. Nina Rogenhofer, Dr. med. Johanna Becker

01.12.2020 | Gonarthrose | Leitthema

Stellenwert des tibialen Slopes in der primären Knietotalendoprothetik

Der endoprothetische Kniegelenkersatz stellt heutzutage ein effektives Verfahren zur Behandlung der höhergradigen Gonarthrose dar. Ein subjektiv zufriedenstellendes funktionelles Ergebnis beruht u. a. auf der Rekonstruktion der natürlichen …

Autoren:
PhD PD Dr. med. Fabian Plachel, Stephanie Kirschbaum, Carsten F. Perka, Clemens Gwinner

01.12.2020 | Rheumatoide Arthritis | Aus unserem Fach | Ausgabe 6/2020

Frühzeitige Diagnostik und Therapie bei rheumatoider Arthritis

Versorgungspfade in der Rheumatologie

Die frühzeitige Behandlung der rheumatoiden Arthritis ist von zentraler Bedeutung für den gesamten weiteren Krankheitsverlauf. Die neuesten diesbezüglichen Leitlinien, die "Interdisziplinäre Leitlinie Management der frühen rheumatoiden Arthritis" …

Autor:
Dr. med. Uwe Schwokowski

26.10.2020 | IgA-Vaskulitis | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Die Nieren entscheiden über die Prognose

Die Diagnose Purpura Schönlein-Henoch - inzwischen auch als IgA-Vaskulitis bezeichnet - wird von jedem Pädiater fast immer per Blickdiagnose rasch gestellt. Weniger bekannt aber sind ihre Organmanifestationen, etwa die der Nieren, die erst Wochen …

Autor:
Prof. Dr. med. Martin Kirschstein
weitere anzeigen

Sonderberichte

04.11.2020 | Rheumatoide Arthritis | Sonderbericht | Onlineartikel

Kongress Kompakt: Neues aus der Rheumatologie

Der Kongress der European League Against Rheumatism (EULAR) war einer der ersten, der im Corona-Jahr 2020 rein virtuell durchgeführt wurde. Unser Experten-Gremium hat diese technische Herausforderung angenommen und sich online nach den für die Praxis wichtigen neuen Daten umgesehen, die im Kongress Kompakt in aller Kürze zusammengefasst sind.

Novartis Pharma GmbH

28.02.2020 | Onkologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Biosimilars: Strenge, indikatorbasierte Qualitätssicherung ist das A und O

Biosimilars finden zunehmend Eingang in die medizinische Versorgung, vor allem in Disziplinen wie der Rheumatologie, Gastroenterologie und Onkologie. Entscheidend für den dauerhaften Erfolg der Biosimilars ist eine hohe Qualität der Produkte – und vor allem eine konsequente Qualitätssicherung mit strenger Überprüfung relevanter Indikatoren.

Samsung Bioepis & Co., Ltd.

20.05.2020 | Rheumatoide Arthritis | Sonderbericht | Onlineartikel

Kongress Kompakt: Neues aus der Rheumatologie

Im November 2019, als die Corona-Pandemie noch kein Thema war, trafen sich in Atlanta Rheumatologen aus aller Welt zum fachlichen Austausch. Ein deutscher Ärzte-Beirat hat aus dem umfangreichen Programm die Themen ausgewählt, die für die tägliche Praxis besonders relevant sind, z.B. die Einordnung und Therapie der axialen Spondyloarthritis sowie neue Leitlinien des American College of Rheumatology.

Novartis Pharma GmbH

Videos

10.03.2020 | Naturheilkunde | Video-Artikel | Onlineartikel

Welchen Einfluss Mind-Body-Medizin auf bestimmte Krankheiten hat

Mind-Body-Medizin versucht, durch mentale Techniken Einfluss auf körperliche Erkrankungen zu nehmen. Typische Anwendungen sind Tai Chi, Meditation, Qi Gong und Yoga. Welche Wirkmechanismen und Effekte auf konkrete Erkrankungen belegt sind, erläutert Prof. Dr. Michalsen, Berlin, im Interview.

19.09.2019 | EULAR 2019 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Der Reiz an der Rheumatologie ist, dass es keinen Stillstand gibt

Früher war die Rheumatologie vor allem ein Verwalten von Morbidität. Dieses Bild hat sich heute deutlich geändert und man kann als Ärztin wirklich viel bewegen und gerade auch jungen Patienten, die ein Leben lang mit der rheumatischen Krankheit leben müssen, Mut geben.

30.07.2019 | EULAR 2019 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Was sind die häufigsten Komplikationen bei der Behandlung der RA?

Infektionen sind eine häufige Komplikation der rheumatischen Arthritis und ihrer Therapien. Die Rheumatologin Dr. Zinke thematisiert, worauf es im Falle einer Infektion bei der RA ankommt und gibt in diesem Videointerview Tipps zur Prophylaxe.

Buchkapitel zum Thema

2020 | Erythema nodosum | OriginalPaper | Buchkapitel

Erythema nodosum

Das Erythema nodosum, eine der häufigsten Formen der Pannikulitis, wird heute als Überempfindlichkeitsreaktion (allergische Reaktion vom Typ 3) auf eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Auslöser (Infektionen, Autoimmunerkrankungen, Medikamente …

2020 | Spezielle Dermatologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Interface-Veränderungen

Immunologisch-allergische Reaktion meist auf Infektionen mit Herpes-simplex-Viren oder Medikamente. Bei medikamentös induzierter Form ausgeprägteres Krankheitsbild (EEM major – Stevens-Johnson-Syndrom) möglich …

2020 | Granulomatöse Erkrankungen | OriginalPaper | Buchkapitel

Dermis – granulomatöse Entzündungen

Inflammatorische Dermatose ungeklärter Ätiologie …

2020 | Pannikulitis | OriginalPaper | Buchkapitel

Subkutis – Pannikulitiden

Häufigste entzündliche Pannikulitis. In vielen Fällen Auslösung durch Medikamente oder Assoziation mit Infektionen und Sarkoidose, aber auch idiopathisch.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise