Skip to main content

Rhinitis und Sinusitis

Endoskopisches Scoring von Nasenpolypen

Bei der chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolypen (CRSwNP) wird die Nasenendoskopie zur Diagnose sowie zur Überprüfung des Therapieansprechens eingesetzt. Sie spielt daher sowohl in der täglichen Praxis als auch in der Forschung eine wichtige …

Chronischer Husten bei erwachsenen Patienten – evidenzbasiertes Vorgehen

Husten CME-Artikel

Etwa 10 % der Bevölkerung leiden unter einem länger als 8 Wochen anhaltenden Husten. Im Vergleich zum akuten Husten, der meist im Rahmen von banalen Atemwegsinfekten auftritt, erfordern die Differenzialdiagnosen des chronischen Hustens einen …

CME: Rhinosinusitis - Wie diagnostizieren, wie behandeln?

Ob mit Erkältungssaison oder ohne: Die Rhinosinusitis ist ein häufiger Beratungsanlass in der Hausarztpraxis. Der Beitrag fasst die wichtigsten Punkte der sich gerade in Überarbeitung befindlichen AWMF-Leitlinie zusammen, vervollständigt durch die deutsche Ergänzung zur Therapie mit Biologika von 2022 und der europäischen EPOS-Leitlinie.

Allergen-Immuntherapie - Update 2023

Die Allergen-Immuntherapie hat sich als kausale Therapieoption in der Kinder- und Jugendmedizin etabliert. Sie stellt bei Beachtung von Kontraindikationen und Vorgaben der jeweiligen Fachinformation eine bewährte und sichere Behandlung dar. Dieser …

Allergen-Immuntherapie bei Immunglobulin-E-vermittelten allergischen Atemwegserkrankungen

Allergische Rhinokonjunktivitis und allergisches Asthma bronchiale gehören zu den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindesalter. Neben Pharmakotherapie und Strategien zur Allergenmeidung steht mit der Allergen-Immuntherapie (AIT) ein kausaler …

CME: Die spezifische Immuntherapie

Die spezifische Allergen-Immuntherapie kann auf zwei Arten appliziert werden: sublingual oder subkutan. Beide Verfahren sind wirksam und sicher, haben jedoch ihre spezifischen Vor- und Nachteile, die bei der Therapieentscheidung für eine der beiden Applikationsarten berücksichtigt werden sollten.

Weiterführende Themen

Sublinguale versus subkutane Allergenimmuntherapie

Die sublinguale Allergenimmuntherapie ist auf dem Vormarsch. Was spricht für diese Applikationsart und hat die subkutane Allergenimmuntherapie damit ausgedient? Zwei Experten führen Ihre Argumente für die eine und die andere Vorgehensweise ins Feld.

weiterlesen

Diagnose gesucht: Cephalgien und Doppelbilder

Open Access Sinusitis sphenoidalis Kasuistik

Vor zwei Tagen begann das Einwärtsschielen nach links. Seitdem sieht der 62-Jährige nicht kreuzende Doppelbilder. Zudem leidet der Patient seit einer Woche unter Kopfschmerzen. Eine neurologische Untersuchung mit cranialem CT und CTA liefert keine Hinweise. Was verursacht die Doppelbilder?

Schmerzhafte Schwellung an der Stirn mit seltener Ursache

Mit starken Schmerzen und einer Schwellung im Stirnbereich kommt ein 13-jähriges Mädchen in die Notfallambulanz. Vorerst sieht alles nach einer Stirnhöhlenentzündung aus. Doch in der Sonographie zeigt sich ein Knochendefekt, dessen Ursache eine weitaus seltenere Erkrankung ist. Welche Verdachtsdiagnose haben Sie?

Frontale Zephalgien und Nasenatmungsbehinderung

Nierentumoren Kasuistik

Eine 59-jährige Patientin leidet seit einigen Wochen an frontalen Zephalgien beidseits, die sich beim Vornüberbeugen verschlimmern, sowie an einer Nasenatmungsbehinderung und einer rezidivierenden ödematösen Schwellung subkutan über den Kieferhöhlen. Ihre Diagnose?

Hat die ASS-Desaktivierung in Zeiten von Biologika noch einen Stellenwert bei chronischer Rhinosinusitis mit nasaler Polyposis?

Die Prävalenz für das Analgetika-Intoleranz-Syndrom (AIS), international als „NSAID-exacerbated respiratory disease“ (NERD) bezeichnet, wird in der Normalbevölkerung mit 0,5–5,7 % angegeben. Die Erkrankung beginnt häufig mit nasalen Beschwerden …

Entscheidungsfindung bei der Behandlung der chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolypen in der Ära der Biologika

Die chronische Rhinosinusitis ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen in der Bevölkerung. Die chronische Rhinosinusitis mit Nasenpolypen (CRSwNP) bei Erwachsenen ist überwiegend durch einen entzündlichen Endotyp vom Typ 2 gekennzeichnet.

Chronische Rhinosinusitis bei Menschen mit zystischer Fibrose – eine aktuelle Übersicht aus der Perspektive der Hals‑, Nasen‑, Ohrenheilkunde

Die CF ist die häufigste frühletale Erbkrankheit der kaukasischen Bevölkerung [ 52 ]. Das komplexe Krankheitsbild erfordert neben der meist behandlungsführenden pädiatrischen und adulten Pneumologie zur Ermöglichung einer ganzheitlichen und …

Fakten und Mythen zu Biologika bei CRSwNP

Dupilumab Übersichtsartikel

Für die Behandlung der chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolypen sind drei monoklonale Antikörper in Deutschland verfügbar. Viele Kolleginnen und Kollegen berichten noch immer von Unsicherheiten bei deren Einsatz, vor allem bezüglich der …

Operieren bei chronisch verstopfter Nase?

Nasenatmungsbehinderung Übersichtsartikel

Ein 33-jähriger Patient bekommt schlecht Luft. Seine Nasenatmung ist ständig wechselseitig behindert. Typische Sinusitis-Beschwerden verneint er. Welche Ursachen können hinter chronischen Beschwerden der Nasenatmung stecken? Und wann sollten Sie an chirurgische Maßnahmen denken?

Wirksamkeit und Sicherheit des Kombinations-Nasensprays Olopatadinhydrochlorid-Mometasonfuroat bei der Behandlung der allergischen Rhinitis

Allergische Rhinitis Übersichtsartikel

Einleitung: Die Pharmakotherapie ist die wesentliche Säule in der Behandlung der allergischen Rhinitis. Während Antihistaminika (AH) und intranasale Glukokortikosteroide (INCS) schon lange zum therapeutischen Standard gehören, ist eine …

Evaluation of systemic inflammation markers in patients with rhinitis

Allergische Rhinitis Übersichtsartikel

Background: Rhinitis affects the majority of the population. It may generate localized nasal mucosal inflammation via allergic (AR) or nonallergic (NAR) processes, but it is unknown if this might also result in systemic inflammation, which can …

Pädiatrische chronische Rhinosinusitis

Eine pädiatrische chronische Rhinosinusitis unterscheidet sich in einigen Aspekten von der chronischen Rhinosinusitis beim Erwachsenen. Eine Orientierung über Diagnose und Therapie gibt der folgende Beitrag.

Hypereosinophilie in der HNO

Eosinophilie Übersichtsartikel

Spätestens seit der Zulassung von Biologika zur Behandlung der chronischen Rhinosinusitis mit Polyposis nasi (CRSwNP) muss sich auch die HNO mit der Hypereosinophilie auseinandersetzen. Handelt es sich „nur“ um eine lokalisierte Hypereosinophilie eines bestimmten Gewebes, ist sie häufig eine knifflige Diagnose.

Buchkapitel zum Thema

Allergien

Systemisch anwendbare Antihistaminika (H1-Rezeptor-Antagonisten) sind zur symptomatischen Linderung der allergischen Rhinitis und der Urtikaria geeignet. Die ersten Vertreter wurden vor über 80 Jahren eingeführt. Sie haben allerdings ausgeprägte …

Augenerkrankungen

Antiinfektive Ophthalmika (Tab. 29.1, 29.2) werden zur Behandlung von Infektionen des vorderen Augenabschnittes eingesetzt (Messmer 2012). Diese Infektionen äußern sich zumeist als Konjunktivitiden. Virale und bakterielle …

Hals-Nasen- und Ohrenerkrankungen

Im Vordergrund der symptomatischen Behandlung mit RhinologikaRhinologika steht die Beseitigung der behinderten Nasenatmung. Sie ist das am meisten störende Symptom aller Rhinitisformen, wobei in manchen Fällen noch Niesreiz und eine Hypersekretion …

Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen

Entwickelt sich aus einem fieberhaften Infekt eine spezifische Hals-Nasen-Ohren-Erkrankung, kann die Phytotherapie systemisch und lokal als alleiniges Behandlungskonzept eingesetzt werden. Bei Patienten mit einem schweren Verlauf der Infektion …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Passend zum Thema

ANZEIGE

Update Pädiatrie: Weniger Antibiotika bei Atemwegsinfektionen

Zu Verschreibungen von Antibiotika oder Phytopharmaka bei akuten Atemwegsinfektionen in der Pädiatrie gab es bislang keine aussagekräftigen Daten. Nun wurde das Verordnungsverhalten 180 pädiatrischer Praxen analysiert: Der Trend: Weniger Antibiotika, mehr Phytopharmaka.

ANZEIGE

Podcast: Antibiotika – Fluch und Segen zugleich

In vier spannenden Podcast-Folgen mit Prof. Dr. Dr. André Gessner erwarten Sie therapierelevante Erkenntnisse rund um das Thema Antibiotika zur Umsetzung in Ihrer täglichen ärztlichen Praxis. Das Ganze kurz und kompakt zusammengefasst in ca. 10 min pro Folge.Welche Rolle spielen Antibiotika in der heutigen Medizin? Welche Probleme treten vermehrt auf? Und wie unterstützt die Anwendung der 4D Regel die Ärzteschaft im rationalen Antibiotikaeinsatz? Dies und vieles mehr erfahren Sie hier in Folge 1.

ANZEIGE

Gemeinsam gegen Antibiotika Resistenzen

Content Hub

Die WHO schlägt Alarm und fordert ein Umdenken im Antibiotikaeinsatz. Wir machen mit. Sie auch? Dann finden Sie auf dieser online Themenseite therapierelevante Informationen für einen rationalen Antibiotikaeinsatz und welchen Stellenwert Experten einer evidenzbasierten Phytotherapie einräumen. Praxisnah. Kompakt. Aktuell. Jetzt informieren.