Skip to main content
main-content

Rhinitis und Sinusitis

SIT auch bei Kindern frühzeitig beginnen

Mädchen in Wiese putzt sich die Nase

Einen wichtigen Stellenwert in der Therapie der allergischen Rhinosinusitis hat die spezifische Immuntherapie – auch im Kindes- und Jugendalter. Welche Kriterien sollten bei der Entscheidung zwischen SCIT und SLIT beachtet werden?

Immer mehr Allergiker

Wo Heuschnupfen besonders häufig ist

Frau muss niesen

Bei mehr als fünf Millionen gesetzlich Versicherten in Deutschland wurde im Jahr 2019 Heuschnupfen diagnostiziert. Wer leidet öfter an Heuschnupfen – Kinder oder Erwachsene, Frauen oder Männer, Stadt- oder Landbewohner?

Rötliches, geschwollenes und schmerzendes Oberlid – Ihre Diagnose?

Schwellung und Rötung des Oberlids

Seit drei Wochen ist das rechte Oberlid eines kleinen Jungen rötlich geschwollen und schmerzt zunehmend. Da der Fünfjährige eine Rhinosinusitis durchgemacht hat, steht der Verdacht auf eine sinugene orbitale Komplikation im Raum. Doch die Bildbefunde passen nicht dazu. Und beim Augenbrauenrandschnitt zeigt sich ein ungewöhnlicher Befund.

Wenn Sex die Nasenatmung verbessert

Mann und Frau schauen sich an

Sind Orgasmen so wirksam wie abschwellendes Nasenspray, und welche Keime stecken in Kaugummis auf dem Fußboden? Die diesjährigen Ig-Nobelpreise für kuriose Forschungsergebnisse wurden verliehen – auch an deutsche Ärzte.

Chronische Rhinosinusitis: Fallstricke und neue Therapien

Podcast - Chronische Rhinosinusitis mit Polypen

Wie entstehen Nasenpolypen bei einer chronischen Rhinosinusitis? Welche Fallstricke in der Diagnostik und der Standardtherapie sollten vermieden werden? Was versprechen Biologika bei Polyposis nasi und bei welchen Patient*innen kann diese neue Therapieform am meisten bewirken? Prof. Klimek, Wiesbaden, bringt Sie in dieser Episode auf den neuesten Stand der Therapie bei nasalen Polypen.

CME-Fortbildungsartikel

18.11.2021 | Atopische Dermatitis | CME | Ausgabe 12/2021

Allergenimmuntherapie bei atopischer Dermatitis

Seit dem ersten Bericht über die Allergenimmuntherapie (AIT) durch Noon et al. vor 110 Jahren wurden zahlreiche klinische und grundlagenwissenschaftliche Studien durchgeführt, um die Effekte der einzigen kurativen Behandlung von Allergien zu …

11.11.2021 | Nasenatmungsbehinderung | CME | Ausgabe 12/2021

Symptome, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der Altersnase

Mit zunehmendem Alter ändern sich Strukturen der inneren und auch der äußeren Nase. Viele ältere Patienten klagen über eine Rhinitis mit Nasenatmungsbehinderung, endonasaler Krustenbildung, Epistaxis, intermittierender Rhinorrhö und …

13.10.2021 | Epistaxis | CME | Ausgabe 11/2021

Epistaxis – Übersicht und aktuelle Aspekte

Meist handelt es sich beim Nasenbluten (Epistaxis) um kleinere Blutungen. Medizinische Maßnahmen sind nur in etwa 6 % der Fälle erforderlich. Oft liegt die Blutungsquelle im vorderen Nasenabschnitt (Locus Kiesselbachii). Die geschätzte …

22.04.2021 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2021

CME: Update Allergieprävention

Weltweit steigt die Zahl der Menschen mit allergischen Erkrankungen. Diskutiert werden verschiedene Ursachen hierfür, vom Rauchen über die Luftverschmutzung bis zu Ernährungsgewohnheiten. Doch welche Zusammenhänge gelten derzeit als gesichert und welche Präventionsmöglichkeiten ergeben sich daraus?

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Spezifisch

Kasuistiken

20.09.2021 | Pädiatrische HNO | Bild und Fall

Rötliches, geschwollenes und schmerzendes Oberlid – Ihre Diagnose?

Seit drei Wochen ist das rechte Oberlid eines kleinen Jungen rötlich geschwollen und schmerzt zunehmend. Da der Fünfjährige eine Rhinosinusitis durchgemacht hat, steht der Verdacht auf eine sinugene orbitale Komplikation im Raum. Doch die Bildbefunde passen nicht dazu. Und beim Augenbrauenrandschnitt zeigt sich ein ungewöhnlicher Befund.

04.09.2020 | Stirnhöhlenmukozele | Bild und Fall | Ausgabe 7/2021

Woher kommt die progrediente Schwellung an der Schläfe des Mädchens?

Eine 12-jährige Patientin wird mit einer seit 2–3 Jahren bestehenden langsam progredienten Schwellung im Bereich der rechten Schläfe und Augenbraue vorgestellt. Beschwerden werden von dem Mädchen verneint. Jahre zuvor war es beim Schließen der Kofferraumklappe zu einem Anpralltrauma mit frontaler Platzwunde rechtsseitig gekommen. Wie lautet die Diagnose?

07.05.2019 | Erkrankungen der Tränenorgane | Kasuistiken | Ausgabe 6/2019

Was drückt hier auf die ableitenden Tränenwege?

Ein 10-jähriges Mädchen stellt sich mit einer schmerzenden Schwellung und Rötung der linken Tränensackregion vor – systemische und topische Antibiotika bringen jedoch nur eine mäßige Besserung. Mithilfe einer Dakryoendoskopie kommt es dann zur Aufklärung.
Beitrag mit Video der Dakryoendoskopie.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

06.10.2021 | Asthma bronchiale | Leitthema | Ausgabe 6/2021

Auswirkungen atopischer Erkrankungen auf Schlafqualität und kognitive Kompetenz

Allergische Erkrankungen zeigen eine ausgeprägte zirkadiane Variabilität mit nächtlichem Beschwerdemaximum. Die damit einhergehende Schlaffragmentierung führt dazu, dass Betroffene häufig unter Tagesschläfrigkeit und relevanten Beeinträchtigungen …

Autoren:
PD Dr. Sebastian Kerzel, M.P.H. Prof. Dr. Markus A. Rose

24.09.2021 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Übersicht | Ausgabe 6/2021

Positionspapier: Anwendung von Biologika bei chronischer Rhinosinusitis mit Polyposis nasi (CRSwNP) im deutschen Gesundheitssystem

Empfehlungen des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (AeDA) und der AGs Klinische Immunologie, Allergologie und Umweltmedizin und Rhinologie und Rhinochirurgie der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie (DGHNO-KHC)

Die chronische Rhinosinusitis (CRS) betrifft weltweit circa 5-12 % der Allgemeinbevölkerung und wird traditionell eingeteilt in einen Phänotyp ohne (CRSsNP) und einen mit Ausbildung von Nasenpolypen (CRSwNP). Die CRSwNP wird heute als eine multifaktorielle entzündliche Erkrankung der nasalen und paranasalen Schleimhäute angesehen. Biologika, die mit diesen Entzündungsmechanismen interferieren, stellen interessante neue Therapiemöglichkeiten dar

Autoren:
Prof. Dr. med. Ludger Klimek, Ulrike Förster-Ruhrmann, PD Dr. med. Sven Becker, Dr. med. Adam M. Chaker, Sebastian Strieth, Thomas K. Hoffmann, Prof. Dr. med. Stefan Dazert, Thomas Deitmer, Heidi Olze, Alexander Glien, Prof. Dr. med. Stefan Plontke, Holger Wrede, Prof. Dr. med. Wolfgang W. Schlenter, Hans-Jürgen Welkoborsky, Barbara Wollenberg, Achim G. Beule, Claudia Rudack, Prof. Dr. med. Martin Wagenmann, Prof. Dr. Timo Stöver, Tilman Huppertz, Dr. med. Jan Hagemann, Prof. Dr. med. Claus Bachert

24.09.2021 | Rhinitis und Sinusitis | Übersicht | Ausgabe 6/2021

Die "Husteblume" der Techniker-Krankenkasse: erste evaluierte App für Patienten mit allergischer Rhinokonjunktivitis und allergischem Asthma durch Pollen

Die App "Husteblume" der Techniker Krankenkasse (TK) Hamburg bietet Personen mit einer Pollenallergie (allergische Rhinokonjunktivitis und Pollenasthma) die Möglichkeit einer verbesserten Selbstkontrolle der Erkrankung durch eine …

Autoren:
Sandra Linngrön, Julia Scheumann, Barbora Werchan, Daniel Wildner, Thomas Heilmann, Prof. Dr. med. Karl-Christian Bergmann

01.09.2021 | Allergische Rhinitis | Berufspolitik | Ausgabe 9/2021

Spezifische Immuntherapie wirkt auch psychosozial

Therapiewünsche von Allergikern werden erfüllt

HAMBURG - Noch vor wenigen Jahren weit vom Einsatz im Praxisalltag entfernt, spielt die spezifische Immuntherapie heute eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Menschen mit allergischer Rhinitis. Nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf …

Autor:
Mario Gehoff

13.08.2021 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Im Fokus | Ausgabe 5/2021

Allergien der oberen Atemwege

Zu den Allergien der oberen Atemwege zählen die allergische Rhinokonjunktivitis (Heuschnupfen) und die Rhinosinusitis. Beide Krankheitsbilder werden im Folgenden näher beleuchtet: Die Autoren fassen die wichtigsten Fakten zusammen und formulieren je eine Erfolgs- und Mängelanalyse.

Autoren:
Prof. Dr. med. Ludger Klimek, Prof. Dr. med. Claus Bachert

13.08.2021 | Rhinitis und Sinusitis | Leitthema | Ausgabe 9/2021

Der Weg ist das Ziel – neue Applikationsverfahren der Allergenimmuntherapie

Die Allergenimmuntherapie (AIT) ist die einzig kausale Form der Behandlung Ig(Immunglobulin)E-vermittelter Allergien, sofern keine Allergenmeidung möglich ist. Bereits lange und gut etabliert sind subkutane (SCIT) und sublinguale (SLIT) …

Autor:
Prof. Dr. med. Wolfgang Pfützner

09.08.2021 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Übersicht | Ausgabe 5/2021 Zur Zeit gratis

COVID-19-Impfungen von Patienten mit Allergien und Typ2-entzündlichen Erkrankungen bei gleichzeitiger Antikörpertherapie (Biologika)

Ein Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) und dem Ärzteverband Deutscher Allergologen (AeDA)

Hintergrund: Nachdem sich weltweit die durch den "severe acute respiratory syndrome coronavirus type 2" (SARS-CoV-2) ausgelöste Pandemie eingestellt hatte, kam es und kommt es zu Verunsicherungen von Patienten mit allergischen und atopischen …

Autoren:
Prof. Dr. med. Oliver Pfaar, Prof. Dr. med. Ludger Klimek, Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann, Prof. Dr. med. Jörg Kleine-Tebbe, Prof. Dr. med. Christian Taube, Prof. Dr. med. Martin Wagenmann, Prof. Dr. med. Thomas Werfel, Prof. Dr. med. Randolf Brehler, Univ.-Prof. Dr. med. Natalija Novak, Dr. med. Norbert K. Mülleneisen, PD Dr. med. Sven Becker, Univ.-Prof. Dr. med. Margitta Worm

09.08.2021 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Original | Ausgabe 5/2021

Mund-Nasen-Masken gegen Pollenallergie?

Seit der Coronaviruspandemie sind Mund-Nasen-Masken auch in Deutschland Teil des Alltags. Ob sie ebenfalls vor Pollen schützen – und damit eine Vermeidung von Allergiebeschwerden auch ohne Medikamente erreichbar ist –, wurde nun in einer Studie in einer Expositionskammer untersucht.

Autoren:
Prof. Dr. med. Karl-Christian Bergmann, Sebastian Kugler, Prof. Dr. med. Torsten Zuberbier, Sylvia Becker

25.06.2021 | Rhinitis und Sinusitis | Übersicht | Ausgabe 4/2021 Zur Zeit gratis Open Access

Gezielte Supplementierung mit Mikronährstoffen bei Allergikern - Anwendungsmöglichkeiten eines Lebensmittels für besondere medizinische Zwecke

Im Rahmen seiner Markteinführung wurde ein neuartiges Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke von einem multidisziplinären Expertengremium als Option für Allergiepatienten diskutiert. Die neu entwickelte Lutschtablette enthält neben dem Molkeprotein β-Lactoglobulin (BLG) auch die Mikronährstoffe Eisen, Zink und Vitamin A.

Autoren:
Christoph Bergmann, Rainer Ehmann, Galateja Jordakieva, Hans-Jörg Köhler, Dirk Straub, MD, PhD Eva Untersmayr, Ralph Dollner, Annette Sperl

25.06.2021 | Rhinitis und Sinusitis | Original | Ausgabe 4/2021 Zur Zeit gratis Open Access

Gezielte Mikronährstoff-Supplementierung mit holo-BLG basierend auf dem Bauernhof-Effekt bei Patienten mit Hausstaubmilben-induzierter Rhinokonjunktivitis - erste Evaluierung in einer Allergenexpositionskammer

Evaluierung einer Lutschtablette zur Mikronährstoff-Supplementierung basierend auf dem Bauernhof-Effekt, bei Patienten mit Hausstaubmilben(HDM)- assoziierter allergischer Rhinokonjunktivitis (ARC) in einer standardisierten Allergen-Expositionskammer (AEC).

Autoren:
Prof. Dr. med. Karl-Christian Bergmann, Dr. Anke Graessel, Jennifer Raab, Werner Banghard, Linda Krause, Sylvia Becker, Sebastian Kugler, Prof. Dr. med. Torsten Zuberbier, Verena B. Ott, Prof. Dr. med. Matthias F. Kramer, Franziska Roth-Walter, Univ.-Prof. Dr. med. Erika Jensen-Jarolim, Sonja Guethoff
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2018 | Pharyngitis und Tonsillitis im Kindesalter | OriginalPaper | Buchkapitel

Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen

Entwickelt sich aus einem fieberhaften Infekt eine spezifische Hals-Nasen-Ohren-Erkrankung, kann die Phytotherapie systemisch und lokal als alleiniges Behandlungskonzept eingesetzt werden. Bei Patienten mit einem schweren Verlauf der Infektion …

2018 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

Beschwerden und Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals

Einzelne Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals, die häufig mit Fieber einhergehen, wurden bereits in Kap. 2 vorgestellt.

2015 | Erkrankungen von Nase, Nebenhöhlen und Gesicht | OriginalPaper | Buchkapitel

Nasennebenhöhlen, vordere und zentrale Schädelbasis

In der heutigen Zeit wird in der Bildgebung nicht mehr das Stufenkonzept »von einfachen zu komplizierten Methoden« praktiziert, sondern es kommt primär diejenige Methode zum Einsatz, die das Optimum an therapeutisch notwendigen Informationen …

2016 | Allergie und Atopie in der Pädiatrie | OriginalPaper | Buchkapitel

Allergie und Umwelt

Allergien und im speziellen hier atopieassoziierte Typ-I-Reaktionen sind klassische Umwelterkrankungen, wobei die auslösenden Substanzen (das sind die Allergene) großteils bereits charakterisiert und in rekombinanter Form erhältlich sind. Neben …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Passend zum Thema

ANZEIGE

Das bewährte WirkPlus aus Xylometazolin und Dexpanthenol

Unterschiedliche Indikationen – eine Lösung. Eine akute Rhinitis, Rhinosinusitis, Rhinitis vasomotorica oder post-operative Nasenschleimhautschwellungen beeinträchtigen durch die blockierte Nasenatmung den Geruchssinn und damit einen wichtigen Teil der Lebensqualität Ihrer Patienten.[1,2]

Bildnachweise