Skip to main content
main-content

Rhinitis und Sinusitis

Online-Arztbewertungen

Sternchen scheffeln mit nicht indizierten Antibiotika?

Frau mit Husten beim Arzt

Wer auf Arztbewertungsplattformen viele Sternchen einheimsen will, muss fleißig Antibiotika verschreiben, egal, ob diese indiziert sind oder nicht. Das ist die ernüchternde Botschaft einer US-Studie.

Leitlinienkonform und evidence based?

Naturheilverfahren bei Halsschmerzen, Rhinosinusitis & Husten

Phytotherapie

Erfüllt Naturheilkunde die Standards der modernen Medizin? Was sagen die Leitlinien und Cochrane Reviews zu Naturheilverfahren bei Infektionen der oberen Atemwege?

Kein Eukalyptus bei Kleinkindern!

Phytotherapie in der Pädiatrie – Evidenz gesucht

Kapland-Pelargonie

Die Quintessenz eines Symposiums zur Phytotherapie beim Pädiaterkongress: Speziell für Kinder und Jugendliche gibt es nur wenige Studien. Einige konkrete Aussagen machten die Experten dennoch.

Nachrichten

weitere anzeigen

Aus unseren Fachzeitschriften

29.09.2018 | Rhinitis und Sinusitis | Fortbildung | Ausgabe 5/2018

Naturheilverfahren bei Halsschmerzen, Rhinosinusitis & Husten

Erfüllt Naturheilkunde die Standards der modernen Medizin? Was sagen die Leitlinien und Cochrane Reviews zu Naturheilverfahren bei Infektionen der oberen Atemwege?

Autor:
Prof. Dr. med. Olaf Michel

26.04.2018 | Rhinitis und Sinusitis | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2018

Geschlechtsspezifische Prävalenz von Asthma und Rhinitis: Mädchen holen nach Pubertät auf

Die Prävalenz von Asthma und Rhinitis im Verlauf von Kindheit und Jugend zeigt einen geschlechtsspezifischen Verlauf. In einer Metaanalyse mit individualisierten Daten sollte ein möglicher Gender-Shift der Erkrankungsprävalenzen genauer analysiert werden.

Autor:
Dr. Barbara Kreutzkamp

06.03.2018 | Rhinitis und Sinusitis | Leitthema | Ausgabe 4/2018

Chronische Rhinosinusitis: Neues zur Pathogenese nasaler Polypen

Bislang ist kein eindeutiger Signalweg bekannt, der erklärt wie die chronische Rhinosinusitis (CRS) entsteht. Deswegen wurden, mit Fokus auf CRS mit nasalen Polypen, molekularbiologische Genexpressionsstudien durchgeführt und dabei entscheidende Anhaltspunkte zur Pathogenese gefunden.

Autoren:
Dr. rer. nat. M. Koennecke, R. Pries, B. Wollenberg

01.03.2018 | Pädiatrische HNO | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Rhinosinusitis bei Kindern leitliniengerecht behandeln

Wissensstand und aktuelle AWMF-/europäische Leitlinien

Die aktuelle AWMF-Leitlinie „Rhinosinusitis“ adressiert v. a. erwachsene Patienten. Wegen der pädiatrischen Besonderheiten fasst die vorliegende Arbeit den aktuellen Wissensstand zusammen und gleicht die AWMF-Empfehlungen Schritt für Schritt mit dem europäischen Positionspapier ab.

Autoren:
M.P.H. Prof. Dr. M. A. Rose, PD Dr. J. G. Mainz

07.02.2018 | Rhinitis und Sinusitis | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2018

Chronische Sinusitis

Ein multimodaler Behandlungsansatz mithilfe der Chinesischen Medizin

Die chronische Sinusitis ist eine Erkrankung, die sich dem therapeutischen Zugriff leider häufig entzieht. Die Patienten klagen neben dumpfen Schmerzen und Schweregefühl im Kopf sehr häufig über eine Infektanfälligkeit und chronische Pollinose.

Autor:
Präsident der DGfAN Dr. med. Siddhartha Popat

05.02.2018 | Pädiatrische Allergologie | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Allergische Rhinitis bei Kindern braucht konsequente Therapie

Wie sehen leitliniengerechte Diagnostik und Therapie der allergischen Rhinitis bei Kindern aus – und welche Folgen sind bei einer inadäquaten Behandlung möglich? Hierauf fokussiert diese Übersicht zu allergischen Manifestationen im HNO-Bereich.

Autoren:
Prof. Dr. E. Hamelmann, L. Klimek

01.02.2018 | Rhinoconjunctivitis allergica | Fortbildung | Ausgabe 1/2018

Milbenallergie: Auch an Vorratsmilben denken!

Zunehmend häufiger werden Allergien beobachtet, die ohne Reaktionen auf Hausstaubmilben ausschließlich durch Vorratsmilben verursacht sind. Auch diese Patienten haben das Recht auf eine entsprechende Diagnostik und Therapie.

Autoren:
Patrick Funes, Randolf Brehler, Christian Bergmann, Prof. Dr. med. Ludger Klimek

01.02.2018 | Polypen | Fortbildung | Ausgabe 1/2018

Die Polyposis nasi als immunologische Erkrankung

Die chronische Rhinosinusitis mit Polypen gilt als multifaktorielle Erkrankung. Eine eindeutige Erklärung wie es zu den Gewebsveränderungen kommt, fehlt noch immer. Was über immunologische Abläufe, Phänotypen und endotypgesteuerte Therapie bekannt ist, bringt diese Übersicht auf den Punkt.

Autoren:
Professor Dr. med. Ludger Klimek, M. Koennecke, S. Plontke, P. Plinkert, M. Praetorius, S. Dazert, B. Wollenberg

04.12.2017 | Rhinitis und Sinusitis | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2017

Chronische Rhinosinusitis erhöht Risiko für Cholesteatom

Patienten mit chronischer Rhinosinusitis haben ein erhöhtes Risiko für ein Cholesteatom. Diesen Zusammenhang lassen die Ergebnisse einer bevölkerungsgestützten Studie vermuten, in der Befunde von fast 13.000 Patienten ausgewertet worden sind.

Autor:
Peter Leiner

02.11.2017 | Rhinitis und Sinusitis | Im Fokus | Ausgabe 1/2018

Kommentar zur Leitlinie Rhinosinusitis – was ist wichtig, was ist neu?

"Leider nichts bahnbrechendes Neues" - so lautet das Fazit von Prof. Dr. Weber zur neuen S2k-Leitlinie Rhinosinusitis. Der HNO-Arzt sollte weiterhin das Krankheitsbild mithilfe seiner differenzierten Kenntnis des aktuellen Wissensstands betrachten und individuell behandeln, hebt er hervor.

Autor:
Prof. Dr. R. Weber
weitere anzeigen

Videos

06.11.2013 | Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

„Wie Autofahren mit 0,8 Promille“

Allergische Rhinitis: Mehr Erstmanifestationen bei Älteren?

Die Zahl älterer Patienten mit allergischer Rhinitis nimmt zu. Ein Grund, sich mit den speziellen Umständen einer Allergie in höheren Lebensjahrzehnten zu beschäftigen.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Christopher Heidt

05.11.2013 | Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Allergische Rhinitis

Zu wenige Praxen für Heuschnupfen-Patienten

Mehr Allergiker, weniger Allergologen: In Deutschland erhält nur ein Bruchteil der Heuschnupfen-Patienten die notwendige Therapie, um einem späteren Asthma vorzubeugen. Die Gründe sind vielfältig.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Christopher Heidt

Buchkapitel zum Thema

2014 | Rhinitis und Sinusitis | OriginalPaper | Buchkapitel

Allergische Rhinitis und allergische Konjunktivitis

Die allergische Rhinitis (AR) entspricht einer akuten oder chronischen allergischen Entzündungsreaktion der Nasenschleimhäute und tritt mit einer Prävalenz von ca. 15–25% in der Gesamtbevölkerung auf. Für die pädiatrische Population fanden sich im …

2014 | Erkrankungen des Mittelohrs | OriginalPaper | Buchkapitel

Beschwerden und Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals

Einzelne Erkrankungen im Bereich von Nase, Ohren, Mund und Hals, die häufig mit Fieber einhergehen, wurden bereits in ▶ Kap. 2 vorgestellt.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise