Skip to main content
main-content

05.03.2018 | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 4/2018

Von Alter bis Zigarettenkonsum
MMW - Fortschritte der Medizin 4/2018

Risikofaktoren für das postoperative Delir

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 4/2018
Autor:
Springer Medizin
Eine kanadische Metaanalyse hat zahlreiche, teils beeinflussbare Faktoren dingfest gemacht, die alte Menschen für ein postoperatives Delir anfällig machen. Ausgewertet wurden 41 Studien mit knapp 9.400 Patienten ab 60 Jahren. Bei 18,7% war ein postoperatives Delir aufgetreten. Am stärksten gefährdet waren Patienten mit einem Delir in der Vorgeschichte (sechsfach erhöhtes Risiko), gefolgt von Patienten mit Gebrechlichkeit oder kognitiven Einschränkungen, mit einem vier- bzw. dreimal so hohen Risiko. Als prognostisch relevant erwiesen sich zudem die Anwendung psychotroper Substanzen, Rauchen, höheres Alter, ein schlechterer präoperativer körperlicher Zustand (ASA-Status) und Beeinträchtigungen in der Alltagskompetenz (ADL) — sie führten jeweils zu einer Verdoppelung des Delirrisikos. Erhielten die Patienten Unterstützung von Angehörigen oder anderen Bezugspersonen, war das Risiko dagegen um etwa 30% vermindert. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

MMW - Fortschritte der Medizin 4/2018Zur Ausgabe

AUS DER PRAXIS . VON HAUSARZT ZU HAUSARZT

Bauchaorten-Screening ergänzt Vorsorgeprogramm

AUS DER PRAXIS . HOTLINE

Marihuana-Fans einfach wegschicken

AKTUELLE MEDIZIN . MAGAZIN

NSAR für die Seele?

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk vermittelt praxisnah und auf den Punkt gebracht die wesentlichen Fakten rund um die adäquate Versorgung älterer Menschen, bei denen Multimorbidität und Funktionseinschränkungen oft eine besondere Herangehensweise erfordern.

Herausgeber:
Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise