Skip to main content
main-content

07.09.2016 | Risikofaktoren für Krebserkrankungen | Nachrichten

Israelische Studie

Holocaust-Überlebende mit erhöhtem Krebsrisiko

Autor:
Peter Leiner
Eine 1963 begonnene israelische Studie hat Hinweise dafür erbracht, dass Überlebende des Holocausts ein erhöhtes Krebsrisiko haben bzw. hatten. Forscher des Israel Center for Disease Control haben diesen Zusammenhang erstmals unter Berücksichtigung individueller Risikofaktoren bestätigt. Eine Assoziation mit bestimmten Tumorarten lässt sich jedoch aus der Studie nicht ableiten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise