Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Original Article | Ausgabe 3/2012

Pediatric Nephrology 3/2012

Risk factors for renal insufficiency in children with urethral valves

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Michael Pohl, Hans-Joachim Mentzel, Susanna Vogt, Mario Walther, Gabriele Rönnefarth, Ulrike John

Abstract

Posterior urethral valves (PUV) associated with renal dysplasia are one of the most common causes of end stage kidney disease (ESKD) in childhood. In order to identify risk factors for the progression of this condition to early renal failure, we have retrospectively analyzed the clinical course, renal function, and first postnatal renal ultrasound in a sample of 42 young male patients with PUV, who were followed at a single center. Twelve (28.6%) were diagnosed with ESKD at a median age of 11.3 years. Our comparison of PUV patients without decreased estimated glomerular filtration rate (eGFR) (group A; K/DOQI CKD stage 0–1) with PUV patients showing a decreased eGFR (group B; K/DOQI CKD stage 2–5) revealed the following significant risk factors for loss of eGFR: renal volume <3rd percentile (P < 0.001), elevated echogenicity (P = 0.001), pathologic corticomedullary differentiation (P < 0.001), >3 febrile urinary tract infections (P = 0.012), and decreased eGFR at 1 year of age (P < 0.001). Receiver operating characteristic curve analysis in the cohort confirms that patients showing a renal volume >88.2 ml/m2 body surface area (BSA) are not at risk to develop K/DOQI CKD stage 5 (sensitivity 75%, specificity 77.3%, positive/negative predictive value 37.5/94.4%). Ultrasound promises to be a valuable tool for identifying endangered patients.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Pediatric Nephrology 3/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise