Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

15.05.2018 | Originalien

Risks and prevention of surgical fires

A systematic review

Zeitschrift:
Der Anaesthesist
Autoren:
I. Kezze, PhD Priv.-Doz. Dr. N. Zoremba, Prof. Dr. R. Rossaint, Priv.-Doz. Dr. A. Rieg, Prof. Dr. M. Coburn, MA Priv.-Doz. Dr. G. Schälte
Wichtige Hinweise

Authors’ contributions

IK, NZ, GS: primary literature search; IK, AR, GS: secondary literature survey and appraisal; IK, GS, MC statistical analysis; IK, NZ and GS: interpretation of data and results, IK drafted the manuscript; NZ, RR, GS and MC corrected the manuscript; RR: final approval; GS: idea and supervision
All authors gratefully acknowledge and appreciate the statistical advice in methodology, interpretation of the results and final soundness provided by the Department of Medical Statistics, RWTH Aachen University, Faculty of Medicine, Aachen, Germany.

Abstract

Surgically induced fire is a life-threatening hazard; this topic has received little attention, although only 3 factors, the so-called fire triad, are needed for surgical fires to occur: an oxidizer, fuel and an ignition source. This systematic review aims to determine the impact of each component and to delegate every staff member an area of responsibility, thus ensuring patient health through prevention or protection. The trial was registered in Prospero CRD42018082656. A database search of eligible, preferably evidence-based studies was conducted. The Robins-I tool for assessing the risk of bias revealed a moderate risk of bias. Due to insufficient data, the main findings of these studies could not be summarized through a quantitative synthesis; therefore, a qualitative synthesis is outlined. The results are summarized according to the roles of the fire triad and discussed. (1) Role of the oxidizer: oxygen is the key component of the triad. Safe oxygen delivery is important. An oxygen-enriched environment (ORE) is caused by draping and is preferably prevented by suctioning. Fuel characteristics are affected by varying oxygen concentrations. (2) Role of the ignition source: electrocauterization is the most common ignition source, followed by lasers. Less common ignition sources include fiberoptic cables and preparative solutions, petrol or acetone. (3) Role of the fuel: surgical drapes are one of the most common fuels for surgical fires followed by the patient’s hair and skin. Skin preparation solutions are among the less common fuels. Many fire-resistant materials have been tested that do not remain fire resistant in ORE. It was concluded that the main problem is defining the real extent of this hazard. Exact numbers and exact condition protocols are needed; therefore, standardized registration of every fire and future studies with much evidence are needed. Immediate prevention consists of close attention to patient safety to prevent surgical fires from happening.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 393,- € im Inland (Abonnementpreis 359,- € plus Versandkosten 34,- €) bzw. 426,- € im Ausland (Abonnementpreis 359,- € plus Versandkosten 67,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 32,75 € im Inland bzw. 35,50 € im Ausland.


    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.


    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise