Skip to main content
main-content

09.11.2017 | Original Article | Ausgabe 3/2018

Brain Structure and Function 3/2018

Role of TRH/UCN3 neurons of the perifornical area/bed nucleus of stria terminalis region in the regulation of the anorexigenic POMC neurons of the arcuate nucleus in male mice and rats

Zeitschrift:
Brain Structure and Function > Ausgabe 3/2018
Autoren:
Zoltán Péterfi, Erzsébet Farkas, Kata Nagyunyomi-Sényi, Andrea Kádár, Szenci Ottó, András Horváth, Tamás Füzesi, Ronald M. Lechan, Csaba Fekete
Wichtige Hinweise
Zoltán Péterfi and Erzsébet Farkas equally contributed to the work.

Abstract

Two anorexigenic peptides, thyrotropin-releasing hormone (TRH) and urocortin 3 (UCN3), are co-expressed in a continuous neuronal group that extends from the perifornical area to the bed nucleus of stria terminalis, raising the possibility that this cell group may be involved in the regulation of energy homeostasis. In this study, therefore, we tested the hypothesis that the TRH/UCN3 neurons regulate food intake by influencing feeding-related neuropeptide Y (NPY) and/or proopiomelanocortin (POMC) neurons in the arcuate nucleus (ARC). Triple-labeled immunofluorescent preparations demonstrated that only very few NPY neurons (4.3 ± 1.3%) were contacted by double-labeled TRH/UCN3 axons in the ARC. In contrast, more than half of the POMC neurons (52.4 ± 8.5%) were contacted by double-labeled axons. Immuno-electron microscopy demonstrated that the UCN3 axons established asymmetric synapses with POMC neurons, indicating the excitatory nature of these synaptic specializations. Patch clamp electrophysiology revealed that TRH and UCN3 have antagonistic effects on the POMC neurons. While UCN3 depolarizes and increases the firing rate of POMC neurons, TRH prevents these effects of UCN3. These data demonstrate that TRH/UCN3 neurons in the perifornical/BNST region establish abundant synaptic associations with the POMC neurons in the ARC and suggest a potentially important role for these neurons in the regulation of food intake through an antagonistic interaction between TRH and UCN3 on the electrophysiological properties of POMC neurons.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Brain Structure and Function 3/2018Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher
Bildnachweise