Skip to main content
Erschienen in: Deutsche Dermatologie 2/2023

01.02.2023 | Rosazea | DermatoÄsthetik

Radiofrequenztherapie, Rosazea, Akne

Neue Daten - neue Möglichkeiten

verfasst von: Dr. rer. nat. Miriam Sonnet, Joana Schmidt

Erschienen in: Deutsche Dermatologie | Ausgabe 2/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Wie ist die Datenlage zur Radiofrequenztherapie bei ästhetischen Indikationen? Gibt es eine neue Option für die schwer therapierbare Rosazea? Und welche Behandlungen sind am wirksamsten bei Akne? Ein Blick auf aktuelle Studien liefert Antworten. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Paggiaro AO. Evaluation of the evidence level for the use of radiofrequency in aesthetic treatments: A systematic review and meta-analysis. J Cosmet Dermatol 2021; 20: 2691−702 Paggiaro AO. Evaluation of the evidence level for the use of radiofrequency in aesthetic treatments: A systematic review and meta-analysis. J Cosmet Dermatol 2021; 20: 2691−702
2.
Zurück zum Zitat Wang B et al. Efficacy and safety of non-insulated fractional microneedle radiofrequency for treating difficult-to-treat rosacea: a 48-week, prospective, observational study. Arch Dermatol Res 2022; 314: 643−50 Wang B et al. Efficacy and safety of non-insulated fractional microneedle radiofrequency for treating difficult-to-treat rosacea: a 48-week, prospective, observational study. Arch Dermatol Res 2022; 314: 643−50
3.
Zurück zum Zitat Mavranezouli I et al. A systematic review and network meta-analysis of topical pharmacological, oral pharmacological, physical and combined treatments for acne vulgaris. Br J Dermatol 2022; 187: 639−49 Mavranezouli I et al. A systematic review and network meta-analysis of topical pharmacological, oral pharmacological, physical and combined treatments for acne vulgaris. Br J Dermatol 2022; 187: 639−49
4.
Zurück zum Zitat Zhang L et al. 30% supramolecular salicylic acid peels effectively treats acne vulgaris and reduces facial sebum. J Cosmet Dermatol 2022; 21: 3398−405 Zhang L et al. 30% supramolecular salicylic acid peels effectively treats acne vulgaris and reduces facial sebum. J Cosmet Dermatol 2022; 21: 3398−405
Metadaten
Titel
Radiofrequenztherapie, Rosazea, Akne
Neue Daten - neue Möglichkeiten
verfasst von
Dr. rer. nat. Miriam Sonnet
Joana Schmidt
Publikationsdatum
01.02.2023
Verlag
Springer Medizin
Schlagwörter
Rosazea
Akne
Erschienen in
Deutsche Dermatologie / Ausgabe 2/2023
Print ISSN: 2731-7692
Elektronische ISSN: 2731-7706
DOI
https://doi.org/10.1007/s15011-023-5736-5

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2023

Deutsche Dermatologie 2/2023 Zur Ausgabe

Berufspolitik

Recht

Passend zum Thema

ANZEIGE

Die entscheidende Rolle des Mikrobioms bei atopischer Dermatitis

Bei atopischer Dermatitis besteht eine direkte Korrelation des Schweregrad der Erkrankung und einer verminderten Diversität des Mikrobioms. Studiendaten zeigen, dass durch eine Behandlung mit Emollienzien plus, die Besiedelung mit Staphylokokken reduziert und das Mikrobiom stabilisiert werden kann.

ANZEIGE

Welche Bedeutung hat das Mikrobiom bei Wundheilung und AD?

Warum hat das Mikrobiom der Haut in den letzten Jahren in der Wissenschaft an enormer Bedeutung gewonnen? Welche Möglichkeiten ergeben sich dadurch für die Behandlung bei Hautkrankheiten wie atopischer Dermatitis und der Wundheilung? Dies erläutert Prof. Thomas Luger im Interview.

ANZEIGE

Neueste Erkenntnisse zum Hautmikrobiom: vier Experten im Gespräch

Content Hub

Die Experten Prof. Luger (Münster), Prof. Zuberbier (Berlin), Prof. Thaçi (Lübeck) und PD Dr. Jansen (Essen) erörtern im von La Roche Posay unterstützen Expertenworkshop die Bedeutung des Mikrobioms für verschiedene Hautkrankheiten wie atopische Dermatitis, Akne oder Rosazea.

La Roche Posay