Skip to main content
main-content

16.03.2022 | Rückenschmerzen | CME-Kurs

Neuropathische Mechanismen bei Rückenschmerzen

CME-Punkte: 2

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 17.03.2023

Zertifizierende Institution: Bayerische Landesärztekammer
Dies ist Ihre Lerneinheit   zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

11.09.2022 | Varizella-Zoster-Virus | CME-Kurs

Herpes zoster und die Post-Zoster-Neuralgie – Management anhaltender Schmerzen nach einer Gürtelrose

Nach der Primärinfektion, den Windpocken, residieren die Varizelle-Zoster-Viren latent in den Spinal- und Hirnnervenganglien und können durch eine endogene Reaktivierung zur Herpes-Zoster-Erkrankung führen. In der CME-Fortbildung werden häufige Manifestationen, Komplikationen sowie Prävention, Diagnostik und Therapie – mit einem Schwerpunkt auf die Post-Zoster-Neuralgie behandelt.

18.07.2022 | Schmerztherapie | CME-Kurs

Pathomechanismen und Behandlungsansätze – Opioidinduzierter Pruritus

Opioide können einen quälenden Juckreiz verursachen, der über Minuten bis Tage andauern kann. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über die dem opioidinduzierten Pruritus zugrundeliegenden Pathomechanismen und zeigt Ihnen die medikamentösen Therapieoptionen auf.

18.05.2022 | Akupunktur | CME-Kurs

Wirksamkeit von Akupunktur bei chronischen Schmerzen – Update

Die Akupunktur ist ein wichtiges Element der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und wird in Deutschland am häufigsten zur Behandlung von Schmerzen eingesetzt. In diesem CME-Beitrag werden neue Daten zur Wirksamkeit von Akupunktur vorgestellt. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die Empfehlungen zur Akupunktur bei spezifischen Erkrankungen aus den wichtigsten deutschen Leitlinien und lernen Risiken und Nebenwirkungen der Akupunktur kennen.

16.03.2022 | Rückenschmerzen | CME-Kurs

Neuropathische Mechanismen bei Rückenschmerzen – Komplexes Schmerzgebilde erfordert ganzheitliche Behandlung

Rückenschmerzen können Lebensqualität, Schlaf und Mobilität einschränken. Der CME-Kurs macht Sie mit dem biopsychosozialen Beschwerdekomplex chronifizierter Schmerzen vertraut, erläutert die Unterschiede zwischen nozizeptiven und neuropathischen Schmerzen und die Therapieoptionen bei neuropathischen Schmerzen.