Skip to main content
main-content

10.08.2019 | Neurology and Preclinical Neurological Studies - Review Article

Salivary alpha-synuclein as a biomarker for Parkinson’s disease: a systematic review

Zeitschrift:
Journal of Neural Transmission
Autoren:
Anastasia Bougea, Christos Koros, Leonidas Stefanis
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00702-019-02062-4) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

The search for a reliable, early-disease biomarker for Parkinson’s disease (PD) that reflects underlying pathology is a high priority in PD research. Salivary alpha-synuclein (α-Syn) is an easily accessible biomarker for PD with promising results. Our aim was to evaluate the performance of salivary α-Syn as a diagnostic biomarker of PD. We identified 476 studies through a systematic literature review according to PRISMA guidelines. Finally, eight studies reporting data on salivary α-Syn were included in the review (1240 participants). The quality of studies was assessed by Newcastle–Ottawa scale. (1) Three studies showed that the total α-Syn levels were significantly lower in PD patients compared to healthy controls, while in another five there was no significant association. (2) In some studies, total salivary α-Syn was associated with demographic and clinical features; however, no consistent pattern emerged. In one study, total α-Syn levels were associated with poor cognitive performance in PD patients. (3) Four studies showed a higher salivary oligomeric α-Syn and oligomeric α-Syn/total α-Syn ratio in PD compared to healthy controls, while in another four there was no association. (4) One study concluded that genetic polymorphisms may influence total salivary α-Syn in PD patients. Taken together, the potential of salivary total α-Syn as a PD biomarker is still uncertain, whereas salivary oligomeric α-Syn appears quite promising. Pre-analytical and analytical factors of included studies were important limitations to justify the introduction of salivary α-Syn into clinical practice.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 39 kb)
702_2019_2062_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher
Bildnachweise