Skip to main content
main-content

17.09.2020 | Sarkome | Übersichten | Ausgabe 6/2020

Der Pathologe 6/2020

S2k-Leitlinie Diagnostik und Therapie uteriner Sarkome – Anforderungen an die Pathologie

Zeitschrift:
Der Pathologe > Ausgabe 6/2020
Autoren:
Prof. Dr. Lars-Christian Horn, Anne Kathrin Höhn, Dominik Denschlag, Markus Follmann, Dietmar Schmidt
Wichtige Hinweise

Redaktion

K. W. Schmid, Essen
H. Baba, Essen
Lars-Christian Horn, Dominik Denschlag, Markus Follmann und Dietmar Schmidt sind Mitglieder der Kommission zur Erstellung der S3-Leitlinie Endometriumkarzinom.

Zusammenfassung

Uterine Sarkome sind eine heterogene Gruppe seltener Malignome des Myometriums, des endometrialen Stromas bzw. des uterinen Bindegewebes mit einer Inzidenz von 1,5 bei Frauen kaukasischer und 3,0 bei afroamerikanischer Ethnie. Für Leiomyosarkome gibt es laut WHO kein Grading, auf Wunsch der Kliniker kann die Angabe des FNCLCC-Gradings in Analogie zu Weichgewebesarkomen erfolgen. Adenosarkome müssen vom Adenofibrom (dessen Existenz fragwürdig ist) abgegrenzt werden. Eine myometrane Infiltrationstiefe von >50 %, eine sarkomatöse Überwucherung und eine high-grade-heterologe Komponente bedingen eine höhere Rezidivrate mit ungünstigerer Prognose. Die Abgrenzung der low-grade- von den high-grade-endometrialen Stromasarkomen gelingt zumeist mit einer immunhistochemischen Paneldiagnostik und kann ergänzt werden durch molekularpathologische Untersuchungen. Aufgrund möglicher Therapierelevanz soll bei diesen Tumoren immer eine immunhistochemische Steroidhormonrezeptorbestimmung erfolgen. Undifferenzierte Sarkome stellen eine Ausschlussdiagnose dar und weisen eine ungünstige Prognose auf. Maligne Müller-Mischtumoren zählen nicht zu den uterinen Sarkomen. Aufgrund der intratumoralen Heterogenität sollen uterine Sarkome ≤2 cm vollständig und größere Tumoren mit einem Paraffinblock pro Zentimeter Größe eingebettet werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2020

Der Pathologe 6/2020 Zur Ausgabe

Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Klinische Pathologie und Molekularpathologie

Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Klinische Pathologie und Molekularpathologie

Schwerpunkt: In-situ-Hybridisierung

ISH-basierte HER2-Diagnostik

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Pathologe 6x pro Jahr für insgesamt 445 € im Inland (Abonnementpreis 416 € plus Versandkosten 29 €) bzw. 463 € im Ausland (Abonnementpreis 416 € plus Versandkosten 47 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,08€ im Inland bzw. 38,58€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise