Skip to main content
main-content
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 5/2019

28.03.2019 | Leitthema

Schätzung hitzebedingter Todesfälle in Deutschland zwischen 2001 und 2015

verfasst von: Matthias an der Heiden, Stefan Muthers, Hildegard Niemann, Udo Buchholz, Linus Grabenhenrich, Andreas Matzarakis

Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz | Ausgabe 5/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

In den Hitzesommern der Jahre 2003 und 2015 gab es in Deutschland eine erhebliche Anzahl von Todesfällen, bei denen Hitze als Todesursache belegbar war. Bisher liegen zur Schätzung der Gesamtzahl hitzebedingter Todesfälle in Deutschland aber nur regionale Analysen vor, die dann beispielsweise für den Sommer 2003 auf Deutschland hochgerechnet wurden.

Ziel der Arbeit

Die vorliegende Analyse versucht einen systematischen Zusammenhang zwischen Wärmebelastung und einer erhöhten Mortalität in Deutschland statistisch zu belegen und die Zahl der hitzebedingten Todesfälle im Zeitraum 2001 bis 2015 zu quantifizieren.

Material und Methoden

Durch die Anpassung eines nichtlinearen statistischen Modells wurden Expositions-Wirkungs-Kurven geschätzt, die den Einfluss von Hitzewellen auf die Mortalitätsrate in Deutschland beschreiben. Die Performance verschiedener Hitzeindikatoren innerhalb dieses Modells wurde verglichen.

Ergebnisse und Diskussion

Der Modellvergleich ergab, dass mit der Wochenmitteltemperatur der Verlauf der Mortalität am besten erklärt werden konnte. Der Zusammenhang zwischen Mortalitätsrate und Wochenmitteltemperatur war unterschiedlich für verschiedene Altersgruppen und Regionen in Deutschland (Norden, Mitte, Süden). Die größten Auswirkungen der Hitze zeigten sich in den Altersgruppen 75–84 und 85+. Die höchste Anzahl hitzebedingter Todesfälle in Deutschland lag im Sommer 2003 mit 7600 (95 %-KI 5500–9900), gefolgt von den Sommern im Jahr 2006 mit 6200 (95 %-KI 4000 – 8000) und im Jahr 2015 mit 6100 (95 %-KI 4000 – 8300) Todesfällen.

Fazit

Mit dieser Arbeit wurde gezeigt, dass auch in wöchentlichen Mortalitätsdaten ein klarer Einfluss der Wärmebelastung identifiziert werden kann. Wünschenswert wäre eine bundesweite Mortalitäts-Surveillance, die ein zeitnahes Monitoring ermöglicht.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Russo S, Sillmann J, Fischer EM (2015) Top ten European heatwaves since 1950 and their occurrence in the coming decades. Environ Res Lett 10:124003 CrossRef Russo S, Sillmann J, Fischer EM (2015) Top ten European heatwaves since 1950 and their occurrence in the coming decades. Environ Res Lett 10:124003 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Stott PA, Stone DA, Allen MR (2004) Human contribution to the European heatwave of 2003. Nature 432:610 CrossRefPubMed Stott PA, Stone DA, Allen MR (2004) Human contribution to the European heatwave of 2003. Nature 432:610 CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Muthers S, Laschewski G, Matzarakis A (2017) The summers 2003 and 2015 in South-West Germany: heat waves and heat-related mortality in the context of climate change. Atmosphere (Basel) 8:224 CrossRef Muthers S, Laschewski G, Matzarakis A (2017) The summers 2003 and 2015 in South-West Germany: heat waves and heat-related mortality in the context of climate change. Atmosphere (Basel) 8:224 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Zacharias S, Koppe C (2015) Einfluss des Klimawandels auf die Biotropie des Wetters und die Gesundheit bzw. die Leistungsfähigkeit der Bevölkerung in Deutschland. Umwelt & Gesundheit 6. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau Zacharias S, Koppe C (2015) Einfluss des Klimawandels auf die Biotropie des Wetters und die Gesundheit bzw. die Leistungsfähigkeit der Bevölkerung in Deutschland. Umwelt & Gesundheit 6. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau
5.
Zurück zum Zitat Mücke H‑G, Matzarakis A (2017) Klimawandel und Gesundheit. In: Wichmann HE, Fromme H (Hrsg) Handbuch für Umweltmedizin. Ecomed, Landsberg am Lech, S 1–38 Mücke H‑G, Matzarakis A (2017) Klimawandel und Gesundheit. In: Wichmann HE, Fromme H (Hrsg) Handbuch für Umweltmedizin. Ecomed, Landsberg am Lech, S 1–38
6.
Zurück zum Zitat Robine J‑M, Cheung SLK, Le Roy S et al (2008) Death toll exceeded 70,000 in Europe during the summer of 2003. C R Biol 331:171–178 CrossRefPubMed Robine J‑M, Cheung SLK, Le Roy S et al (2008) Death toll exceeded 70,000 in Europe during the summer of 2003. C R Biol 331:171–178 CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Ingendahl B, Thieme I (2009) Health effects due to climate change—Information and awareness raising as an essential part of adaptation measures. UMID Umwelt Mensch Informationsd 3:5–7 Ingendahl B, Thieme I (2009) Health effects due to climate change—Information and awareness raising as an essential part of adaptation measures. UMID Umwelt Mensch Informationsd 3:5–7
8.
Zurück zum Zitat Koppe C, Kovats SR, Menne B, Jendritzky G (2004) Heat-waves: risks and responses. In: Health and global environmental change. Series No. 2. WHO Regional Office for Europe, Copenhagen Koppe C, Kovats SR, Menne B, Jendritzky G (2004) Heat-waves: risks and responses. In: Health and global environmental change. Series No. 2. WHO Regional Office for Europe, Copenhagen
9.
Zurück zum Zitat Mora C, Dousset B, Caldwell IR et al (2017) Global risk of deadly heat. Nat Clim Chang 7:501 CrossRef Mora C, Dousset B, Caldwell IR et al (2017) Global risk of deadly heat. Nat Clim Chang 7:501 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Keatinge WR, Coleshaw SR, Easton JC, Cotter F, Mattock MB, Chelliah R (1986) Increased platelet and red cell counts, blood viscosity, and plasma cholesterol levels during heat stress, and mortality from coronary and cerebral thrombosis. Am J Med 81:795–800 CrossRefPubMed Keatinge WR, Coleshaw SR, Easton JC, Cotter F, Mattock MB, Chelliah R (1986) Increased platelet and red cell counts, blood viscosity, and plasma cholesterol levels during heat stress, and mortality from coronary and cerebral thrombosis. Am J Med 81:795–800 CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Havenith G (2005) Temperature regulation, heat balance and climatic stress. In: Extreme weather events and public health responses. Springer, Berlin Heidelberg, S 69–80 CrossRef Havenith G (2005) Temperature regulation, heat balance and climatic stress. In: Extreme weather events and public health responses. Springer, Berlin Heidelberg, S 69–80 CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Michelozzi P, Accetta G, De Sario M et al (2009) High temperature and hospitalizations for cardiovascular and respiratory causes in 12 European cities. Am J Respir Crit Care Med 179:383–389 CrossRefPubMed Michelozzi P, Accetta G, De Sario M et al (2009) High temperature and hospitalizations for cardiovascular and respiratory causes in 12 European cities. Am J Respir Crit Care Med 179:383–389 CrossRefPubMed
13.
Zurück zum Zitat Koppe C, Jendritzky G (2008) Die Auswirkungen von thermischen Belastungen auf die Mortalität. In: Lozán JL, Graßl H, Jendritzky G, Karbe L, Reise K (Hrsg) Warnsignal Klima. Gesundheitsrisiken/Gefahren für Pflanzen, Tiere und Menschen. Wiss. Auswertungen. www.​klima-warnsignale.​uni-hamburg.​de Koppe C, Jendritzky G (2008) Die Auswirkungen von thermischen Belastungen auf die Mortalität. In: Lozán JL, Graßl H, Jendritzky G, Karbe L, Reise K (Hrsg) Warnsignal Klima. Gesundheitsrisiken/Gefahren für Pflanzen, Tiere und Menschen. Wiss. Auswertungen. www.​klima-warnsignale.​uni-hamburg.​de
14.
Zurück zum Zitat von Wichert P (2004) Bericht zu einer Stellungnahme der Kommission „Hitzetote“ der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Epidemiologisches Bulletin 24 von Wichert P (2004) Bericht zu einer Stellungnahme der Kommission „Hitzetote“ der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Epidemiologisches Bulletin 24
15.
Zurück zum Zitat Flynn A, McGreevy C, Mulkerrin E (2005) Why do older patients die in a heatwave? QJM 98:227–229 CrossRefPubMed Flynn A, McGreevy C, Mulkerrin E (2005) Why do older patients die in a heatwave? QJM 98:227–229 CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Kovats RS, Hajat S (2008) Heat stress and public health: a critical review. Annu Rev Public Health 29:41–55 CrossRefPubMed Kovats RS, Hajat S (2008) Heat stress and public health: a critical review. Annu Rev Public Health 29:41–55 CrossRefPubMed
17.
Zurück zum Zitat Gabriel KM, Endlicher WR (2011) Urban and rural mortality rates during heat waves in Berlin and Brandenburg, Germany. Environ Pollut 159:2044–2050 CrossRefPubMed Gabriel KM, Endlicher WR (2011) Urban and rural mortality rates during heat waves in Berlin and Brandenburg, Germany. Environ Pollut 159:2044–2050 CrossRefPubMed
18.
Zurück zum Zitat Eis D, Helm D, Laußmann D, Stark K (2010) Klimawandel und Gesundheit. In: Ein Sachstandsbericht. Robert Koch-Institut, Berlin Eis D, Helm D, Laußmann D, Stark K (2010) Klimawandel und Gesundheit. In: Ein Sachstandsbericht. Robert Koch-Institut, Berlin
19.
Zurück zum Zitat Muthers S, Matzarakis A (2018) Hitzewellen in Deutschland und Europa. In: Lozán JL, Breckle S‑W, Kasang D, Weisse R (Hrsg) Warnsignal Klima: Extremereignisse, S 83–91 Muthers S, Matzarakis A (2018) Hitzewellen in Deutschland und Europa. In: Lozán JL, Breckle S‑W, Kasang D, Weisse R (Hrsg) Warnsignal Klima: Extremereignisse, S 83–91
21.
Zurück zum Zitat Zacharias S, Koppe C, Mücke H‑G (2014) Climate change effects on heat waves and future heat wave-associated IHD mortality in Germany. Climate 3:100–117 CrossRef Zacharias S, Koppe C, Mücke H‑G (2014) Climate change effects on heat waves and future heat wave-associated IHD mortality in Germany. Climate 3:100–117 CrossRef
24.
Zurück zum Zitat Masterton J, Richardson F (1979) A method of quantifying human discomfort due to excessive heat and humidity. In: Environment canada. Downsview, Ontario Masterton J, Richardson F (1979) A method of quantifying human discomfort due to excessive heat and humidity. In: Environment canada. Downsview, Ontario
25.
Zurück zum Zitat Staiger H, Laschewski G, Grätz A (2012) The perceived temperature—a versatile index for the assessment of the human thermal environment. Part A: scientific basics. Int J Biometeorol 56:165–176 CrossRefPubMed Staiger H, Laschewski G, Grätz A (2012) The perceived temperature—a versatile index for the assessment of the human thermal environment. Part A: scientific basics. Int J Biometeorol 56:165–176 CrossRefPubMed
26.
Zurück zum Zitat Wood SN (2006) Generalized additive models: an introduction with R. Chapman and Hall/CRC, New York CrossRef Wood SN (2006) Generalized additive models: an introduction with R. Chapman and Hall/CRC, New York CrossRef
27.
Zurück zum Zitat an der Heiden M, Buchholz U (2017) Estimation of influenza-attributable medically attended acute respiratory illness by influenza type/subtype and age, Germany, 2001/02–2014/15. Influenza Other Respir Viruses 11:110–121 CrossRefPubMed an der Heiden M, Buchholz U (2017) Estimation of influenza-attributable medically attended acute respiratory illness by influenza type/subtype and age, Germany, 2001/02–2014/15. Influenza Other Respir Viruses 11:110–121 CrossRefPubMed
29.
Zurück zum Zitat Steul K, Schade M, Heudorf U (2018) Mortality during heatwaves 2003–2015 in Frankfurt-Main—the 2003 heatwave and its implications. Int J Hyg Environ Health 221:81–86 CrossRefPubMed Steul K, Schade M, Heudorf U (2018) Mortality during heatwaves 2003–2015 in Frankfurt-Main—the 2003 heatwave and its implications. Int J Hyg Environ Health 221:81–86 CrossRefPubMed
30.
Zurück zum Zitat Bund/Länder Ad-hoc Arbeitsgruppe Gesundheitliche Anpassung an die Folgen des Klimawandels (2017) Handlungsempfehlungen für die Erstellung von Hitzeaktionsplänen zum Schutz der menschlichen Gesundheit. In: Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz. Springer, Berlin Heidelberg, S 662–672 Bund/Länder Ad-hoc Arbeitsgruppe Gesundheitliche Anpassung an die Folgen des Klimawandels (2017) Handlungsempfehlungen für die Erstellung von Hitzeaktionsplänen zum Schutz der menschlichen Gesundheit. In: Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz. Springer, Berlin Heidelberg, S 662–672
Metadaten
Titel
Schätzung hitzebedingter Todesfälle in Deutschland zwischen 2001 und 2015
verfasst von
Matthias an der Heiden
Stefan Muthers
Hildegard Niemann
Udo Buchholz
Linus Grabenhenrich
Andreas Matzarakis
Publikationsdatum
28.03.2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz / Ausgabe 5/2019
Print ISSN: 1436-9990
Elektronische ISSN: 1437-1588
DOI
https://doi.org/10.1007/s00103-019-02932-y

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2019

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 5/2019 Zur Ausgabe

Bekanntmachungen – Amtliche Mitteilungen

Richtwerte für Stickstoffdioxid (NO2) in der Innenraumluft

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.