Skip to main content
main-content
Erschienen in: Operative Orthopädie und Traumatologie 1/2021

06.01.2021 | Schenkelhalsfrakturen | Operative Techniken

Lateraler Zugang zur Fixation von Schenkelhalsfrakturen im Kindesalter

verfasst von: Prof. Dr. Francisco Fernandez Fernandez, Prof. Dr. Thomas Wirth

Erschienen in: Operative Orthopädie und Traumatologie | Ausgabe 1/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Operationsziel

Anatomische Reposition der Schenkelhalsfraktur mit frühfunktioneller Nachbehandlung. Wiederherstellung der physiologischen Achsenverhältnisse am Hüftgelenk sowie der Funktion des Hüftgelenks. Verhinderung von Komplikationen insbesondere einer avaskulären Hüftkopfnekrose (AVN).

Indikationen

Schenkelhalsfrakturen: a) Transzervikale (Typ AO 31-E/1.1) bzw. Delbet Typ IA; b) mediale Schenkelhalsfraktur (Typ AO 31-M/3.1 I) bzw. Delbet Typ II; c) laterale Schenkelhalsfraktur (Typ AO 31-M/3.1 II) bzw. Delbet Typ III; d) intertrochantäre (Typ AO 31-M/3.1 III) bzw. Delbet Typ IV.

Kontraindikationen

Transepiphysäre Fraktur mit Dislokation (Typ AO 31-E/2.1) bzw. Delbet Typ IB.

Operationstechnik

Offene Reposition von Schenkelhalsfrakturen über einen lateralen Zugang.

Weiterbehandlung

Bewegungsfreigabe des Hüftgelenks unmittelbar postoperativ. Belastungsfähigkeit in Abhängigkeit von der Frakturgeometrie.

Ergebnisse

In einer retrospektiven Untersuchung wurden 33 Kinder (19 Jungen und 14 Mädchen) mit einer Schenkelhalsfraktur mindestens 1 Jahr nachbeobachtet (Follow-up betrug durchschnittlich 1,6 Jahre). Das Durchschnittsalter der eingeschlossenen Patienten betrug 9,7 Jahre (1 bis 16 Jahre). Drei Frakturen wurden konservativ mit Becken-Bein-Gips behandelt, 30 offen reponiert und stabilisiert. Die Frakturen wurden nach Delbet klassifiziert. Es fanden sich 2 Frakturen vom Typ I (transepiphysär), 12 Frakturen vom Typ II, 10 Frakturen vom Typ III und 9 Frakturen vom Typ IV. Ein sehr gutes Ergebnis wurde bei 29 Kindern (88 %) erzielt. Die avaskuläre Nekrose (AVN) war die häufigste Komplikation. Sie wurde bei 3 unserer Patienten beobachtet, die alle ein unbefriedigendes Ergebnis zeigten. Eine andere Komplikation war ein Schraubenausbruch, der zu einem Schraubenwechsel führte. Auch dieses Kind zeigte ein unbefriedigendes Ergebnis. Der laterale Zugang ist ein Standardzugang in der Traumatologie und in der Kinderorthopädie, der auch im Kindesalter sicher und komplikationsarm genutzt wird.
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Beaty JH, Kassr JR (Hrsg) (2006) Rockwood and Wilkin’s fractures in children. Lippincott Williams & Wilkins, Philadelphia Beaty JH, Kassr JR (Hrsg) (2006) Rockwood and Wilkin’s fractures in children. Lippincott Williams & Wilkins, Philadelphia
2.
Zurück zum Zitat AWMF online (2014) S1-Leitlinie 012/020 – Proximale Femurfrakturen des Kindes; aktueller Stand 06/14 AWMF online (2014) S1-Leitlinie 012/020 – Proximale Femurfrakturen des Kindes; aktueller Stand 06/14
3.
Zurück zum Zitat Ulukan Inan U, Köse N, Ömeroglu H (2009) Pediatric femur neck fractures: a retrospective analysis of 39 hips. J Child Orthop 3:259–264 CrossRef Ulukan Inan U, Köse N, Ömeroglu H (2009) Pediatric femur neck fractures: a retrospective analysis of 39 hips. J Child Orthop 3:259–264 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Yeranosian M, Horneff JG, Baldwin K et al (2013) Factors affecting the outcome of fractures of the femoral neck in children and adolescents: a systematic review. Bone Joint J 95-B:135–142 CrossRef Yeranosian M, Horneff JG, Baldwin K et al (2013) Factors affecting the outcome of fractures of the femoral neck in children and adolescents: a systematic review. Bone Joint J 95-B:135–142 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Wang WT, Li YQ, Guo YM et al (2019) Risk factors for the development of avascular necrosis after femoral neck fractures in children. Bone Joint J 101-B:1160–1167 CrossRef Wang WT, Li YQ, Guo YM et al (2019) Risk factors for the development of avascular necrosis after femoral neck fractures in children. Bone Joint J 101-B:1160–1167 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Theddy F (2008) Slongo Osteotomien am proximalen Femur bei Kindern. Oper Orthop Traumatol 20:334–353 CrossRef Theddy F (2008) Slongo Osteotomien am proximalen Femur bei Kindern. Oper Orthop Traumatol 20:334–353 CrossRef
Metadaten
Titel
Lateraler Zugang zur Fixation von Schenkelhalsfrakturen im Kindesalter
verfasst von
Prof. Dr. Francisco Fernandez Fernandez
Prof. Dr. Thomas Wirth
Publikationsdatum
06.01.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Operative Orthopädie und Traumatologie / Ausgabe 1/2021
Print ISSN: 0934-6694
Elektronische ISSN: 1439-0981
DOI
https://doi.org/10.1007/s00064-020-00693-5

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2021

Operative Orthopädie und Traumatologie 1/2021 Zur Ausgabe

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Der einfache Weg sich fortzubilden: Befundungskurs Radiologie

Strukturiertes Interpretieren und Analysieren von radiologischen Befunden