Skip to main content
main-content

16.07.2020 | Schizophrenie und wahnhafte Störungen | Nachrichten

Pilotstudie

Psychotherapie lohnt sich bei früher Psychose

Autor:
Thomas Müller
Eine kognitive Verhaltenstherapie allein oder in Kombination mit Antipsychotika scheint die Symptome von Jugendlichen mit einer ersten psychotischen Episode deutlich zu lindern. Eine rein medikamentöse Behandlung schnitt in einer Pilotstudie dagegen weniger gut ab.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Bildnachweise