Skip to main content
main-content

01.02.2019 | Schizophrenie und wahnhafte Störungen | Sonderbericht | Onlineartikel | Janssen-Cilag GmbH, Neuss

Erhaltungstherapie der Schizophrenie

Dem Leben frühzeitig wieder Struktur geben

Bei Patienten mit Schizophrenie sind vorrangige Ziele der medikamentösen Behandlung, Rückfälle und Rehospitalisierungen zu vermeiden. Ein langwirksames Antipsychotikum mit langem Applikationsintervall kann die Therapiekontinuität und -adhärenz fördern und die Chance bieten, den Patienten langfristig zu stabilisieren [1]. Damit wird die psychosoziale Reintegration des Betroffenen unterstützt sowie seine Unabhängigkeit und Lebensqualität verbessert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten