Skip to main content
main-content

16.11.2017 | Schizophrenie | Sonderbericht | Onlineartikel | Janssen-Cilag GmbH, Neuss

Eine Therapieentscheidung mit Perspektive

Lang wirksame Antipsychotika bei Schizophrenie

Bei gesicherter Diagnose einer Schizophrenie werden sowohl zur Akut- als auch zur Langzeittherapie Antipsychotika empfohlen. Alternativ zu oral verabreichten Antipsychotika, können die 1-Monats-∗ oder die 3-Monatsformulierung∗∗ von lang wirksamem Paliperidonpalmitat eingesetzt werden – nicht nur in der Erhaltungstherapie, sondern auch bei Patienten mit einer ersten schizophrenen Episode. Diese längeren Medikationsintervalle können praktisch für die Patienten und für den behandelnden Arzt sein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten