Skip to main content
main-content

28.04.2018 | Schlafmedizin | Nachrichten

Zirkadianer Rhythmus

Nachtschwärmer sind stärker krankheitsgefährdet als Frühaufsteher

Autor:
Peter Leiner
Wer sich als Nachtschwärmer bezeichnet und regelmäßig spät zu Bett geht, ist eher durch Krankheiten wie psychische Störungen und Diabetes gefährdet als Frühaufsteher. Bei Nachtschwärmern ist zudem das Gesamtsterberisiko leicht erhöht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

Bildnachweise