Skip to main content
main-content

14.01.2015 | Schmerzen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Abschnitt 35.1 des EBM

Abrechnung Psychosomatik: Was für Hausärzte wichtig ist

Hausärzte sehen psychosomatische Krankheitsbilder relativ häufig, zum Beispiel Schmerzpatienten mit zunächst unklarer Ätiologie. Wer die Genehmigung der KV hat, kann auf das EBM-Kapitel 35 zurückgreifen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Fibromyalgie – Die neue S3-Leitlinie

Die wichtigsten Neuerungen haben wir hier kurz und knapp für Sie zusammengestellt!

Kommentierte Datenbank zur Abrechnung

Dieser Service von SpringerMedizin.de hilft Ihnen bestmöglich abzurechnen. Ob EBM, GOÄ, UV-GOÄ oder GOP: e.Med Abrechnung ist mit allen Gebührenordnungen stets auf dem neuesten Stand und wird kontinuierlich mit Kommentaren versehen.

Sie sind e.Med Interdisziplinär-Kunde? Dann können Sie die Abrechnungsdatenbank ohne Einschränkungen nutzen.


Informieren Sie sich jetzt!

Praxis-Finanzrechner

Behalten Sie wichtige Kennzahlen Ihrer Praxis im Auge, prüfen Sie bei Geräteanschaffungen die Wirtschaftlichkeit und vergleichen Sie Ihre Praxis mit anderen Praxen.

Bildnachweise