Skip to main content
main-content

Deutscher Schmerzkongress 2019

Deutsche Schmerzgesellschaft & Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft

10.10.2019 | Schmerzkongress 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Keine Schmerzmittel vor dem Sport!

Was tun, wenn Sport zu Schmerzen führt? Die Deutsche Schmerzgesellschaft fasst die aktuelle Datenlage zusammen und erläutert, was hilft – und was nicht.

28.10.2019 | Schmerzkongress 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Was ist neu in der Leitlinie "neuropathischer Schmerz"?

Die S2k-Leitlinie „Diagnose und nicht interventionelle Therapie neuropathischer Schmerzen“ wurde komplett überarbeitet und in ihrer neuen Fassung auf dem Deutschen Schmerzkongress 2019 ausführlich dargestellt. Wir bieten hier einige Schlaglichter auf wichtige Neuerungen.

27.10.2019 | Schmerzkongress 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Wenn Haare schneiden schmerzt, eine Verbrühung aber nicht

Menschen mit Autismus empfinden Schmerzen vielfach anders als Gesunde. Schmerzhafte Reize werden mitunter nicht wahrgenommen und an sich harmlose Situationen andererseits als schmerzend empfunden. Das erschwert die Interaktion mit dem Arzt, unmöglich ist sie aber nicht.

20.10.2019 | Schmerzkongress 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Dem Rätsel CRPS auf der Spur

Neuere Studien zur Erforschung des Complex Regional Pain Syndrome (CRPS) scheinen zu bestätigen, dass bei dieser Erkrankung ein Zusammenspiel aus fehlgeleiteter Schmerzverarbeitung, gestörten neuroimmunologischen Prozessen und psychischen Faktoren, etwa früheren traumatischen Erfahrungen, vorliegt. 

27.10.2019 | Schmerzkongress 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Kopfschmerz durch Schmerzmittel: Wie den Teufelskreis durchbrechen?

Ist ein Kopfschmerzpatient einmal in die Falle Medikamentenübergebrauchskopfschmerz (MOH) getappt, ist eine frühzeitige Behandlung nach Stufenschema angezeigt. Im Extremfall bleibt nur das abrupte Absetzen der Akutmedikation – gegebenenfalls auf Station.

27.10.2019 | Schmerzkongress 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Optimismus lässt sich erlernen

Wer optimistisch ist, empfindet Schmerzen als weniger schlimm, belegen Studien. Dieser Optimismus lässt sich durch einfache Strategien auch induzieren.

26.10.2019 | Schmerzkongress 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Tipps für die Kommunikation mit Schmerzpatienten

„Melden Sie sich, wenn Sie Schmerzen haben!" Warum Sie diese Formulierung in der schmerzmedizinischen Praxis besser vermeiden und worauf es im Gespräch mit Schmerzkranken generell ankommt, brachten Experten auf dem Schmerzkongress in Mannheim auf den Punkt.

25.10.2019 | Schmerzkongress 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

So geht's schneller zur Diagnose bei nicht-dentalem Gesichtsschmerz

Gleich ein ganze Reihe von Gesichtsschmerzsyndromen ähnelt primären Kopfschmerzen. Die internationale Klassifikation orofazialer Schmerzen hat dem nun Rechnung getragen: Neues zu Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie nicht-dentaler Gesichtsschmerzen.

28.10.2019 | Schmerzkongress 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Schmerzen bei Demenzkranken zu erfassen "geht nicht von alleine!"

Auch bei Demenzkranken lassen sich Schmerzen erfassen. Wichtig ist, die bestehenden Fragebögen und Skalen an die Möglichkeiten des Patienten anzupassen. Und eine speziell entwickelte neue Skala erlaubt einen objektiveren Blick von außen.

22.10.2019 | Schmerzkongress 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Beim Sport besser nicht verbissen durchhalten!

"Reiß dich zusammen!" Mit diesem Vorsatz trotz Schmerzen qualvoll weiter zu trainieren, scheint keine gute Idee zu sein: Verbissenes Durchhalten gehört zu den dysfunktionalen Schmerzverabreitungsmustern – im ungünstigsten Fall droht die Schmerzchronifizierung.

10.10.2019 | Schmerzkongress 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

„Es gibt Kliniken, die Schmerzmanagement gar nicht interessiert“

Speziell geschulte Schmerzexperten tragen dafür Sorge, dass Patienten möglichst wenig Schmerzen leiden. Doch die „Pain-Nurses“ sind noch zu wenig im Einsatz, so eine Meinung beim Deutschen Schmerzkongress. Wie geht es besser?

Bildnachweise