Skip to main content
main-content

08.11.2020 | Schmerzkongress 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Migräne

Plazebo: Erwartung ist noch lange nicht alles

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim
Die Erforschung des Plazeboeffekts hat zu einem besseren Verständnis grundlegender psychophysiologischer Mechanismen beigetragen, die bei jeder Therapie eine Rolle spielen. Erwartungen und Konditionierungen gehen dabei ein komplexes Wechselspiel mit den rein physiologischen Wirkkomponenten einer Behandlung ein und tragen erheblich zum Therapieerfolg bei. In der Behandlung von Schmerzerkrankungen wie der Migräne scheint es besonders lohnend zu sein, auf diese Zusammenhänge zu achten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise