Skip to main content
main-content

Schmerzsyndrome

Lipidsenkung

Statintherapie meist nicht Ursache von Myalgie

Mann gräbt die Finger seiner linken Hand in seine Oberarmmuskulatur

Muskelbeschwerden gelten als typischer Nebeneffekt von Statinen, weshalb sie oft abgesetzt werden. Was berichten Patienten, wenn Statine wegen Myopathien abgesetzt und sie dann nach Zufallskriterien mit 20 mg Atorvastatin oder Placebo erneut behandelt werden?

Cannabis in der Schmerztherapie – Das ist gesichert

Medizinisches Cannabis

Bei welchen Schmerzformen und unter welchen Bedingungen Cannabis und cannabisbasierte Arzneimittel als individuelle Therapieversuche eingesetzt werden können, verrät der Blick auf die aktuelle Evidenz. Und was ist bei der Antragsstellung zu beachten? Eine Orientierungshilfe für den Entscheidungsprozess im klinischen Alltag.

Den diagnostischen Nihilismus überwinden

CME: Spezifische oder nicht spezifische Rückenschmerzen?

MRT-Befund der LWS

Die Häufigkeit nicht spezifischer Rückenschmerzen wird stark diskutiert, die Literaturquellen dazu sind teilweise sehr veraltet. Diagnostische und therapeutische Möglichkeiten aber haben sich weiterentwickelt. Wann ist welche – ggf. invasive – Diagnosetechnik indiziert? Welche spezifischen Behandlungsoptionen stehen zu Verfügung? 

Kompressions- und Engpasssyndrome - Teil 2

Karpaltunnelsyndrom erkennen und behandeln

Tests zur Diagnose des Karpaltunnelsyndroms

Das Karpaltunnelsyndrom ist das mit Abstand häufigste Kompressionssyndrom eines peripheren Nervs. Das klassische Initialsymptom sind nächtliche Par- und Dysästhesien, beschrieben als ein "Einschlafen" der Hände. In fortgeschrittenen Stadien kommen weitere Beschwerden hinzu. Bleibt die konservative Therapie längerfristig erfolglos, muss ein operatives Vorgehen erwogen werden.

Seit 3 Wochen bestehende abdominalen Schmerzen und Diarrhoen – Ihre Diagnose?

Endoskopischer Blick in das Duodenum mit weißlich verplumpten Zotten der Duodenalschleimhaut

Ein 67-Jähriger stellte sich mit abdominalen Schmerzen, morgendlicher wässriger Diarrhö ohne Blutbeimengung, Kraftlosigkeit und Gewichtsverlust vor. Die Anamnese ergab eine Substitutionsbehandlung nach subtotaler Thyreoidektomie und eine immunsuppressive Therapie bei Arthralgien.

CME-Fortbildungsartikel

18.06.2021 | Muskelschmerzen | CME | Ausgabe 8/2021

Diagnostik und Therapie von statinassoziierten Muskelsymptomen

Statine zählen zu den am häufigsten verordneten Medikamenten deutschlandweit. Ihr Nutzen in der Senkung des kardiovaskulären Risikos ist unbestritten. Dennoch klagen viele Patienten über Nebenwirkungen unter Statintherapie, wozu insbesondere …

28.05.2021 | Rückenschmerz | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2021

CME: Spezifische oder nicht spezifische Rückenschmerzen?

Die Häufigkeit nicht spezifischer Rückenschmerzen wird stark diskutiert, die Literaturquellen dazu sind teilweise sehr veraltet. Diagnostische und therapeutische Möglichkeiten aber haben sich weiterentwickelt. Wann ist welche – ggf. invasive – Diagnosetechnik indiziert? Welche spezifischen Behandlungsoptionen stehen zu Verfügung? 

29.04.2021 | Schmerzen an der Wirbelsäule | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Spezifische und nicht spezifische Rückenschmerzen

Nicht spezifischer Rückenschmerz meint, dass sich keine eindeutigen Hinweise auf eine zu behandelnde Ursache erkennen lassen. Die Häufigkeit nicht spezifischer Rückenschmerzen wird stark diskutiert, die Literaturquellen dazu sind teilweise sehr …

21.12.2020 | Gelenkschmerzen und Muskelschmerzen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Chronischer Leistenschmerz - eine diagnostische Herausforderung

Dieser Beitrag stellt im Überblick diagnostische radiologische Methoden vor, die geeignet sind, das breitgefächerte Spektrum von Leistenschmerzen abzuklären. Das Hauptaugenmerk liegt auf der bildgebenden Diagnostik chronisch-rezidivierender …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

08.01.2020 | Diagnostik in der Endokrinologie | Kasuistiken | Ausgabe 2/2020

Ist die Ursache der Anämie verantwortlich für die Symptome der Patientin - Ihre Diagnose?

Eine Patientin stellte sich mit Belastungsdyspnoe, Myalgien und Petechien der unteren Extremitäten sowie einer ausgeprägten Gingivitis vor. Laborchemisch ließ sich eine Anämie nachweisen.

25.09.2019 | Spezielle Notfallmedizin | Kasuistiken | Ausgabe 7/2019

Fataler Verlauf bei vermeintlich unspezifischem Rückenschmerz

Ein junger Patient wird aufgrund typischer immobilisierender Schmerzen des unteren Rückens in die Notaufnahme eingeliefert. Im Verlauf kommt es trotz Maximaltherapie zu einem Multiorganversagen, der Patient verstirbt am zwölften Tag nach Aufnahme. Schuld war eine äußerst seltene Ursache.

10.09.2019 | Schmerzen an der Wirbelsäule | Kasuistiken | Ausgabe 6/2019

Dynamische lumbale Instabilität: Schmerzen konservativ gut beherrschbar

Eine 29-jährigen Patientin stellt sich im Jahr 2006 mit Kreuzschmerzen vor. Der Anfangsbefund lautete: Spondylolyse L5 ohne Gleitvorgang und Funktionsstörungen ohne neurologische Ausfälle. Bis 2019 entwickelte sich daraus eine Spondylolisthesis von L5 im Stadium I nach Meyerding. Der Fallbericht zeigt, dass diese Strukturläsion bei fehlendem neurologischen Defizit konservativ gut beherrscht werden kann.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

01.07.2021 | Schmerzmedizinische Pharmakotherapie | Leitthema | Ausgabe 7/2021

Cannabis in der Schmerztherapie – Das ist gesichert

Bei welchen Schmerzformen und unter welchen Bedingungen Cannabis und cannabisbasierte Arzneimittel als individuelle Therapieversuche eingesetzt werden können, verrät der Blick auf die aktuelle Evidenz. Und was ist bei der Antragsstellung zu beachten? Eine Orientierungshilfe für den Entscheidungsprozess im klinischen Alltag.

Autoren:
Michael Schäfer, Sascha Tafelski

29.06.2021 | Hypercholesterinämie | Journal club | Ausgabe 3/2021

Statintherapie meist nicht Ursache von Myalgie

Muskelbeschwerden gelten als typischer Nebeneffekt von Statinen, weshalb sie oft abgesetzt werden. Was berichten Patienten, wenn Statine wegen Myopathien abgesetzt und sie dann nach Zufallskriterien mit 20 mg Atorvastatin oder Placebo erneut behandelt werden?

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

07.06.2021 | Craniomandibuläre Dysfunktion | Originalien Open Access

Muskuloskeletale Erkrankungen und die kraniomandibuläre Dysfunktion – eine mögliche Ursache für nichterholsamen Schlaf

Eine retrospektive Praxisstudie mit 606 schlecht schlafenden Patienten mit chronischer CMD/CCD
Autoren:
Dr. med. dent. Brigitte Losert-Bruggner, Prof. Dr. med. Manfred Hülse, Prof. Dr. med. Roland Hülse

27.05.2021 | Nichtmedikamentöse Schmerztherapie | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Karpaltunnelsyndrom erkennen und behandeln

Das Karpaltunnelsyndrom ist das mit Abstand häufigste Kompressionssyndrom eines peripheren Nervs. Das klassische Initialsymptom sind nächtliche Par- und Dysästhesien, beschrieben als ein "Einschlafen" der Hände. In fortgeschrittenen Stadien kommen weitere Beschwerden hinzu. Bleibt die konservative Therapie längerfristig erfolglos, muss ein operatives Vorgehen erwogen werden.

Autor:
Dr. med. Heinrich Binsfeld

29.04.2021 | Windpocken | Kritisch gelesen | Ausgabe 8/2021

Ein sonnenliebendes Varizella-Zoster-Virus

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

15.04.2021 | Schmerzsyndrome | Leitthema | Ausgabe 2/2021

Companion patella – eine digitale Therapielösung zur Behandlung des vorderen Knieschmerzes

Eine „App auf Rezept“ entwickelt mit Experten der Deutschen Kniegesellschaft

Der vordere Knieschmerz stellt ein häufiges Problem in der täglichen Praxis dar und geht mit einer hohen Morbidität und Chronifizierungsrate einher. Der Gesetzgeber hat durch das Digitale-Versorgung-Gesetz eine Grundlage für die Verwendung …

Autoren:
Maximilian Schenke, PD Dr. Jörg Dickschas

12.04.2021 | Gelenkschmerzen | Leitthema | Ausgabe 5/2021

Stellenwert der chirurgischen Knorpeltherapie bei Früharthrose

Etablierte Verfahren zur chirurgischen Knorpeltherapie wurden primär für traumatische, fokale Knorpelschäden entwickelt. In der klinischen Praxis sind degenerative Knorpelschäden allerdings häufiger. In diesem Übersichtsartikel sollen die Chancen und Grenzen der chirurgischen Knorpeltherapie bei Früharthrose näher betrachtet werden.

Autoren:
Prof. Dr. Matthias J. Feucht, Kaywan Izadpanah, Stephan Vogt, Julian Mehl

29.03.2021 | COVID-19 | Leitthema | Ausgabe 6/2021

Neuromuskuläre Komplikationen einer SARS-CoV-2-Infektion – Teil 2: Erkrankungen der Muskulatur

Neben Störungen und Erkrankungen peripherer Nerven sind in den letzten Monaten im Zusammenhang mit COVID-19 („coronavirus disease 2019“) auch Begleitsymptome und Störungen der Muskulatur bzw. der neuromuskulären Transmission beschrieben worden. Im …

Autoren:
Prof. Dr. Helmar C. Lehmann, Benedikt Schoser, Gilbert Wunderlich, Peter Berlit, Gereon R. Fink

18.03.2021 | Fibromyalgiesyndrom | Kritisch gelesen | Ausgabe 5/2021

Gegen Fibromyalgie haben wir wenig

Eine Metaanalyse legt nahe, dass es für die meisten derzeit verfügbaren Therapien bei Fibromyalgie keine hohe Evidenz gibt. Einige können die Schmerzen reduzieren und die Lebensqualität verbessern.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

11.03.2021 | Schmerzmedizinische Pharmakotherapie | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2021

Stufenschema: So beherrschen Sie den Endometrioseschmerz

Stufenschema und klinische Erfahrungen

Die Endometriose muss als chronische Schmerzerkrankung mit oft extrem komplexen Beschwerdebild verstanden werden, die sich nicht einfach operieren oder hormonell behandeln lässt. Auch nach – meist später – Diagnosestellung wird therapeutisch selten konsequent genug vorgegangen. Am Endometriosezentrum Charité hat man gute Erfahrungen mit dem hier vorgestellten multimodalen Stufenschema gemacht. 

Autor:
Sylvia Mechsner
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2020 | Schmerzsyndrome | OriginalPaper | Buchkapitel

Schmerz

Wie häufig kommen chronischen Schmerzen vor, welche volkswirtschaftlichen Kosten zieht die Erkrankung nach sich, und unter welchen sozialen Problemen leidet der Betroffene? Über diese Fragestellungen wird ein Einblick in die moderne …

2020 | Schmerzsyndrome | OriginalPaper | Buchkapitel

Schmerzerkrankungen

In diesem Kapitel werden alle gängigen Schmerzerkrankungen beschrieben, deren Vorkommen, die diagnostische Abklärung durch den Arzt, die Ursachen und die Möglichkeiten der Behandlung, die je nach Schmerz sehr unterschiedlich sein können. Neben …

2020 | Schmerzsyndrome | OriginalPaper | Buchkapitel

Besonderheiten bei Schmerz

Bei schlechtem Schlaf kann am Folgetag die Schmerzempfindlichkeit gesteigert sein. Umgekehrt können Schmerzen zu gestörtem Schlaf führen. Auch das Alter kann die Schmerzempfindlichkeit verändern. Bei Kindern und Jugendlichen finden sich am …

2020 | Schmerztherapie | OriginalPaper | Buchkapitel

Schmerztherapie

In diesem Kapitel werden alle gängigen Methoden der Schmerztherapie beschrieben, angefangen mit der medikamentösen Therapie. Es werden nicht nur spezielle Einsatzgebiete von Wirkstoffen vorgestellt sondern auch auf die damit verbundenen Gefahren …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise