Skip to main content
main-content

Schmerztherapie

Aktuelle Meldungen

17.07.2018 | Migräne | Nachrichten

Aktualisierte Leitlinie

Schon die Beratung hilft Migräne-Patienten

Die Migräne-Leitlinie ist aktualisiert und ergänzt worden. Hinzugekommen ist unter anderem eine Übersicht zu empfehlenswerten nichtmedikamentösen Verfahren.

Quelle:

Ärzte Zeitung

04.07.2018 | Nacken- und Rückenschmerz | Nachrichten

Metaanalyse

Antikonvulsiva nützen nichts bei Kreuzschmerz

Kaum Nutzen, aber häufig unerwünschte Wirkungen – so lässt sich das Ergebnis einer Metaanalyse zur Gabapentin, Pregabalin und Topiramat gegen Kreuz- und radikuläre Lumbalschmerzen zusammenfassen.

Autor:
Thomas Müller

04.07.2018 | Migräne | Nachrichten

Gesprächstechnik

Kopfschmerzpatienten nicht mit Ja-Nein-Fragen löchern!

Im Gespräch mit Migränepatienten kommen offenbar wichtige Aspekte zu kurz. Wie eine US-Studie zeigt, gingen Neurologen unzureichend auf Kopfschmerzfrequenz und kopfschmerzfreie Tage ein und engten den Patienten durch geschlossene Fragetechniken ein.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

07.06.2018 | Gicht | Nachrichten

Metaanalyse

Akute Gicht: Analgesie durch Kortikoide und NSAR gleichermaßen effektiv

Bei Patienten mit Schmerzen bei akuter Gicht wirken Kortikosteroide ähnlich gut schmerzlindernd wie nichtsteroidale Antirheumatika.

Autor:
Peter Leiner

06.06.2018 | Nacken- und Rückenschmerz | Nachrichten

Chirotherapie mit Zusatznutzen

Bei Kreuzschmerzen hilft Handanlegen

Kommt bei Kreuzschmerzen mit muskuloskelettalem Ursprung auch die Chirotherapie zum Einsatz, erhöht das die Erfolgsaussichten einer multimodalen Therapie.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

29.05.2018 | Sportärztekongress 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Geringe Validität

Fragwürdige Verletzungsdaten im deutschen Profifußball

Ist ein Spieler verletzt und wenn ja, wie schwer? Wie lange fällt er dann aus? Fragen, die Betreuerteam und Fans umtreiben. Und leider häufig falsch beantwortet werden: zu mehr als 50%.

Autor:
Birgit Frohn

28.05.2018 | Sportärztekongress 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

No pain, no gain?

Sportler sollten nicht leiden

Schmerz im Spitzensport ist sehr häufig. Doch im Umgang damit gibt es erhebliche Defizite – seitens der Betroffenen und ihrer Betreuer wie auch in der Sportmedizin. Umdenken ist dringend angesagt. 

Autor:
Birgit Frohn

23.05.2018 | Steinkolik | Nachrichten

Weniger Nebenwirkungen

NSAR helfen gegen Kolikschmerzen so gut wie Opioide

Patienten, die von einer klassischen akuten Nierenkolik befallen werden, wollen erst einmal nur eines: dass der Schmerz nachlässt. Mit welchen Mitteln lässt sich ihnen am besten helfen?

Autor:
Robert Bublak

17.05.2018 | Kopfschmerzen | Nachrichten

Befreite Nerven

Kopfschmerz-Op. funktioniert - aber lange nicht bei jedem!

Kann man bestimmte Kopfschmerzpatienten durch einen operativen Eingriff von ihrem Leiden befreien? Eine Studie aus den Niederlanden liefert überraschend positive Ergebnisse – allerdings nur bei strengen Auswahlkriterien.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

07.05.2018 | Fibromyalgiesyndrom | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2018

Sexualhormone beeinflussen Schmerzlevel bei Fibromyalgie

Die Schmerzempfindung bei Fibromyalgie wird vermutlich auch durch Sexualhormone gesteuert. Eine Experimentalstudie verfolgte Hormonkonzentration und Fibromyalgie-Symptomatik bei Frauen, deren Hormonspiegel und Schmerzlevel täglich überwacht wurde.

Autor:
Dr. Barbara Kreutzkamp

04.05.2018 | DAC 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Entscheidung am Lebensende

Ileus nicht reflexhaft operieren

Der Darmverschluss beim hochbetagten Patienten darf nicht reflexhaft zu einer großen Darm-OP führen. Stattdessen gilt es palliativ-medizinische Aspekte an den Anfang der Überlegungen zu stellen. Moribunde Patienten muss notfalls der Anästhesist absetzen.

Autor:
Dr. med. Horst Gross

17.04.2018 | Epilepsie | Nachrichten

Medikamentenintoxikation

Hohe Überdosisgefahr bei Epilepsiekranken

Die Gefahr, an einer Medikamentenüberdosis zu sterben, ist bei Epilepsiekranken fünfmal so hoch wie in der übrigen Bevölkerung. An den meisten Vergiftungen sind jedoch nicht Antikonvulsiva, sondern Opioide und Psychopharmaka beteiligt.

Autor:
Thomas Müller

16.04.2018 | DGIM 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

NSAR & Co.

Arzneimittelschäden im Magen-Darm-Trakt oft unterschätzt

Die schleimhautschädigende Wirkung von NSAR ist altbekannt. Aber dennoch werden Arzneimittelschäden im Gastrointestinaltrakt häufig unterschätzt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Roland Fath

12.04.2018 | Chronisches Schmerzsyndrom | Nachrichten

US-Studie

Wird die Fibromyalgie-Diagnose überstrapaziert?

Weniger als 40% der Schmerzpatienten mit der Arbeitsdiagnose „Fibromyalgie“ erfüllten in einer US-Studie die aktuellen Diagnostikkriterien. Wird die FM-Diagnose im Alltag möglicherweise überstrapaziert?

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

11.04.2018 | Tumorschmerz | Nachrichten

Kognitionsstörungen

Krebs: Schmerzversorgung in Pflegeeinrichtungen mangelhaft

Patienten mit Krebs, die in Pflegeheimen betreut werden und schwer kognitiv beeinträchtigt sind, erhalten eine mangelhafte Schmerzversorgung.

Autor:
Peter Leiner

02.04.2018 | Nacken- und Rückenschmerz | Nachrichten

Klinische Studie

Pilates lindert chronischen Kreuzschmerz

Zweimal die Woche eine Stunde Pilates hilft ganz gut gegen chronische Kreuzschmerzen. Allerdings nur, solange die Patienten auch tatsächlich trainieren.

Autor:
Thomas Müller

23.03.2018 | Opioide | Literatur kompakt | Ausgabe 2/2018

Chronische Schmerzen: Mit nur einer Frage Opiat-Missbrauchsrisiko erfassen

Patienten mit chronischen Schmerzen, die zum schmerzbezogenen Katastrophisieren neigen, haben ein erhöhtes Opiat-Missbrauchsrisiko. Möglicherweise schafft es eine einzige Frage, solche Risikopatienten zu identifizieren.

Autor:
Dr. Barbara Kreutzkamp

15.03.2018 | Migräne | Nachrichten

Migränetherapie bereitet Kopfschmerzen

Migräne ist, obwohl Volksleiden, eine viel zu selten diagnostizierte und viel zu wenig behandelte Erkrankung. Was an die Verhältnisse in Entwicklungsländern gemahnt, entspricht in Wahrheit der Lage im vergleichsweise wohlhabenden Europa.

Autor:
Robert Bublak

14.03.2018 | Arthrosen | Nachrichten

Andere Analgetika wirken ebenso gut

Kein Nutzen von Opioiden gegen Rücken- oder Arthroseschmerz

Patienten mit mäßigen bis schweren Schmerzen am Rücken oder in arthrotischen Gelenken ist mit Opioiden nicht besser geholfen als mit nichtopioidalen Schmerzmitteln.

Autor:
Robert Bublak

13.03.2018 | FOKO 2018 | Nachrichten

Interdisziplinäres Chamäleon

Endometriose: Mit vier Untersuchungen zur Diagnose

Als „interdisziplinäres Chamäleon“ beschrieb Professor Dr. Bernhard Krämer, Tübingen, die Endometriose. Die Prävalenz wird mit 2 bis 20 % der Frauen im reproduktiven Alter angegeben. Und er legte auch gleich den Finger in die Wunde: die Latenzzeit bis zur Diagnosestellung liegt noch immer bei sechs bis zehn Jahren.

Autor:
Dr. Beate Fessler

Video-Beitrag

  • 29.05.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

    Antibiotika richtig einsetzen

    „ABS“ – was verbirgt sich hinter dem Akronym?

    Die Steuerung einer Antibiotika-Therapie erfolgt heute meist in einem „ABS-Team“. Was verbirgt sich hinter dem Akronym und lassen sich ABS-Maßnahmen auch in die hausärztliche Praxis transferieren? Antworten gibt die ABS-Expertin PD Dr. Norma Jung von der Uniklinik Köln.

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise