Skip to main content
main-content

Schmerztherapie

Empfehlungen der Redaktion

06.02.2020 | Tumorschmerz | Palliativmedizin | Ausgabe 1/2020

Opioidrotation bei Tumorschmerzen

Bei der Behandlung von Tumorschmerzen sind Opioide oft unverzichtbar. Was aber ist zu tun, wenn diese Substanzen nicht mehr ausreichend wirken oder zu unerträglichen Nebenwirkungen führen?

24.02.2020 | Akute Tonsillitis | Nachrichten

Weniger Schmerzen nach Tonsillektomie mit „kühleren“ Geräten?

Die Tonsillektomie mit dem Elektrokauter ist postoperativ oft mit starken Schmerzen verbunden. Ob es auch anders geht, hat ein Team aus Taiwan untersucht.

06.02.2020 | Palliativmedizin | Palliativmedizin | Ausgabe 1/2020

Die acht neuen Rubriken der S3-Leitlinie zur Palliativmedizin

Die S3-Leitlinie zur Palliativmedizin wurde aktualisiert und um acht Themenbereiche erweitert, die im Beitrag zusammengefasst werden. Zudem erklärt Leitlinienkoordinator PD Dr. med. Steffen Simon, wieso die neuen Rubriken aufgenommen wurden.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 01.10.2019 | Schmerzen an der Wirbelsäule | Journal Club | Ausgabe 4/2019

    Hilft Ohrakupunktur bei chronischem Rückenschmerz?

    Rückenschmerz ist weltweit eines der Hauptgesundheitsprobleme. In Deutschland haben im Laufe eines Jahres etwa 70 % der Erwachsenen mindestens eine Rückenschmerzepisode, 62 % der Betroffenen sind auch nach einem Jahr noch nicht wieder schmerzfrei. Inwieweit kann hier Ohrakupunktur helfen?

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

17.02.2020 | Osteoporose | CME | Ausgabe 1/2020

CME: Schmerztherapie bei Osteoporose

Opioide können das Sturzrisiko steigern und verschiedene Analgetika und Koanalgetika können sich negativ auf die Knochensubstanz auswirken: Bei der medikamentösen Therapie chronischer und akuter Schmerzen bei Osteoporosepatienten sind Besonderheiten zu beachten. Auch bestimmte nichtmedikamentöse Maßnahmen gehören ins Programm.

13.02.2020 | Kopfschmerz und Migräne | Fortbildung | Ausgabe 1-2/2020

Kopfschmerz: Bedeutung von CGRP in der Pathophysiologie

Das Neuropeptid CGRP ist von besonderer Bedeutung für die Pathophysiologie von Migräne und anderen primären Kopfschmerzerkrankungen. Wo aber genau die CGRP-Signalwirkung stattfindet und warum sich Migräneschmerz durch CGRP-Rezeptor-Hemmung therapieren lässt, das sind die aktuellen Fragen.

13.02.2020 | Multiple Sklerose | Fortbildung | Ausgabe 1-2/2020

Fortgeschrittene MS: Neurorehabilitation und Symptommanagement

Im Unterschied zur schubförmigen, immunologisch aktiven MS stehen bei der fortgeschrittenen, meist chronisch progredienten MS Immuntherapien aufgrund der nachlassenden Wirksamkeit nicht mehr im Fokus der Behandlung. Symptomatische und rehabilitative Therapiemaßnahmen treten in den Vordergrund.

Weiterführende Themen

Update Schmerz

Kongressdossiers

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

25.02.2020 | Originalien

Die Schmerzasymbolie – um 1930 von Paul F. Schilder entdeckt und heute fast vergessen?

Paul Ferdinand Schilder (1886–1940) blieb der Nachwelt insbesondere in Erinnerung als Psychoanalytiker und Psychotherapeut. Allerdings forschte er auch auf neurowissenschaftlichem Gebiet umfassend und innovativ, so gilt er z. B. als …

24.02.2020 | Originalien

Exergames für Patienten mit komplexem regionalem Schmerzsyndrom

Das komplexe regionale Schmerzsyndrom (CRPS) ist eine Erkrankung der Extremitäten, die sich aus einer Kombination von sensorischen, motorischen, autonomen und kognitiven Störungen zusammensetzt und durch das Leitsymptom eines ausgeprägten …

04.02.2020 | Originalien

Chronischer Schmerz bei Kindern und Jugendlichen: eine ökonomische Betrachtung

Chronische Schmerzen sind eine große ökonomische Belastung für Industriestaaten. Es entstehen sowohl direkte als auch indirekte Kosten. Patienten, die unter chronischen Schmerzen leiden, nehmen eine Vielzahl an Gesundheitsleistungen in Anspruch …

31.01.2020 | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Bewährte Traditionen wissenschaftlich geprüft

Naturheilkundliche Behandlungen werden von Patienten mit chronischen Schmerzen häufig nachgefragt - und bieten vor dem Hintergrund des biopsychosozialen Modells viele Ansätze. In dieser Übersichtsarbeit werden die verschiedenen naturheilkundlichen …

Meistgelesene Beiträge

 

Neueste CME-Kurse

24.02.2020 | Osteoporose | CME-Kurs | Kurs

Schmerztherapie bei Osteoporose

Die CME-Fortbildung gibt einen umfassenden Überblick über die zeitgemäße Schmerztherapie bei Osteoporose und erläutert die zugrunde liegenden Pathomechanismen, Risikofaktoren und das reguläre diagnostische Vorgehen.

29.01.2020 | Kopfschmerzen | CME-Kurs | Kurs

Kopfschmerzen – Wann wird es gefährlich?

Kopfschmerzen sind ein häufiges Krankheitsbild – sowohl in Klinik als auch der niedergelassenen Praxis. Angesichts der Vielzahl der verschiedenen Kopfschmerzsyndrome ist differenzialdiagnostische Sicherheit wichtig. Dieser Artikel gibt eine Übersicht über die wichtigsten primären Kopfschmerzsyndrome und wie sich diese erkennen und behandeln lassen.

Stellenangebote Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin

Zeitschriften für das Fachgebiet AINS

Weiterführende Themen

Meistgelesene Bücher aus der Schmerztherapie

  • 2013 | Buch

    Praktische Schmerzmedizin

    Interdisziplinäre Diagnostik – Multimodale Therapie

    Alle Ärzte, die Patienten mit chronischen Schmerzen behandeln müssen, finden in der 3. Auflage des Buches klare Empfehlungen zu deren Versorgung.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Ralf Baron, Prof. Dr. Wolfgang Koppert, Prof. Dr. Michael Strumpf, Anne Willweber-Strumpf
  • 2015 | Buch

    Schmerztherapie bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

    Eine adäquate Therapie von Schmerzen bei Kindern, egal welchen Alters, stellt die beste Prävention von chronischen Schmerzen dar. Lesen Sie in dem Standardwerk zum Thema nach, wie Sie gezielt die Therapie gestalten können!

    Herausgeber:
    Boris Zernikow
  • 2015 | Buch

    Repetitorium Schmerztherapie

    Zur Vorbereitung auf die Prüfung "Spezielle Schmerztherapie"

    Das Buch eignet sich hervorragend zur Prüfungsvorbereitung, ist aber auch aufgrund der vielen Hinweise zu Indikationen, Pharmakokinetik und Wirkmechanismen sowie der zahlreichen konkreten Praxistipps ein wertvoller Begleiter im Klinikalltag aller schmerztherapeutisch tätigen Ärzte.

    Autoren:
    Justus Benrath, Michael Hatzenbühler, Michael Fresenius, Michael Heck
  • 2012 | Buch

    Migräne

    Diagnostik – Therapie – Prävention

    Das erste umfassende Werk zum Thema Migräne, das Ärzten, die Migränepatienten betreuen, hilft, Migräne besser zu verstehen, individuelle Therapiekonzepte und wirksame Präventionsstrategien zu erstellen und damit eine zeitgemäße Versorgung von Migräneerkrankungen ermöglicht.

    Autor:
    Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Hartmut Göbel
Bildnachweise