Skip to main content
main-content
Erschienen in: Zeitschrift für Rheumatologie 6/2014

01.08.2014 | Leitthema

Schnittstellen in der ambulanten und stationären rheumatologischen Versorgung

verfasst von: Dr. E. Edelmann

Erschienen in: Zeitschrift für Rheumatologie | Ausgabe 6/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Schnittstellen beschreiben in der medizinischen Versorgung die Kommunikation und Arbeitsteilung zwischen verschiedenen Versorgungsebenen und zwischen den verschiedenen Fachgruppen.
Sie vereinfachen die Zusammenarbeit, dienen einer konfliktfreien Kooperation und sind geeignet zur Verbesserung der Versorgung auch unter wirtschaftlichen Aspekten beizutragen. Die Weiterbildungsordnung, die Leitlinien und die Therapieempfehlungen stellen wichtige Grundlagen für eine Schnittstellendefinition dar. Auf dieser Basis wurden Schnittstellen zwischen Hausärzten und Rheumatologen definiert und zur Grundlage eines Vertragsentwurfs für eine integrierte Versorgung von chronisch-entzündlichen Rheumaformen gemacht.
Die innerhalb der Rheumatologie akzeptierte Schnittstelle zwischen ambulanter und stationärer Versorgung wird vorgestellt. Eine Schnittstelle zwischen Orthopäden und Rheumatologen ist noch in Diskussion. Aus rheumatologischer Sicht konsensfähige Schnittstellendefinitionen werden präsentiert.
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Wikipedia. Schnittstelle. http://​de.​wikipedia.​org/​wiki/​Schnittstelle.​ Zugegriffen 07.07.2014 Wikipedia. Schnittstelle. http://​de.​wikipedia.​org/​wiki/​Schnittstelle.​ Zugegriffen 07.07.2014
2.
Zurück zum Zitat MediVerbund. Facharztverträge nach §73 c SGB V. Kardiologie. Gastroenterologie.Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (PNP).Orthopädie. www.medi-verbund.de/hausarztvertraege730.html. Zugegriffen 07.07.2014 MediVerbund. Facharztverträge nach §73 c SGB V. Kardiologie. Gastroenterologie.Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (PNP).Orthopädie. www.medi-verbund.de/hausarztvertraege730.html. Zugegriffen 07.07.2014
3.
Zurück zum Zitat Wikipedia. Geschichte der Kassenärztlichen Vereinigung. http://​de.​wikipedia.​org/​wiki/​Kassen%C3%A4rztliche_Vereinigung. Zugegriffen 07.07.2014 Wikipedia. Geschichte der Kassenärztlichen Vereinigung. http://​de.​wikipedia.​org/​wiki/​Kassen%C3%A4rztliche_Vereinigung. Zugegriffen 07.07.2014
4.
Zurück zum Zitat Gesetz zur Sicherung und Strukturverbesserung der gesetzlichen Krankenversicherung (Gesundheitsstrukturgesetz) GSG Ausfertigungsdatum: 21.12.1992. www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/gsg/gesamt.pdf. Zugegriffen 07.07.2014 Gesetz zur Sicherung und Strukturverbesserung der gesetzlichen Krankenversicherung (Gesundheitsstrukturgesetz) GSG Ausfertigungsdatum: 21.12.1992. www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/gsg/gesamt.pdf. Zugegriffen 07.07.2014
5.
Zurück zum Zitat Gesundheitsmodernisierungsgesetz 2004 (3). www.buzer.de/gesetz/7332/a144711.htm. Zugegriffen 07.07.2014 Gesundheitsmodernisierungsgesetz 2004 (3). www.buzer.de/gesetz/7332/a144711.htm. Zugegriffen 07.07.2014
6.
Zurück zum Zitat Versorgungsstrukturgesetz 2012 (4) Gesetz zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung(GKV-Versorgungsstrukturgesetz–GKV-VStG) vom 22. Dezember 2011. www.bmg.bund.de/glossarbegriffe/v-y/gkv-versorgungsstrukturgesetz.html. Zugegriffen 07.07.2014 Versorgungsstrukturgesetz 2012 (4) Gesetz zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung(GKV-Versorgungsstrukturgesetz–GKV-VStG) vom 22. Dezember 2011. www.bmg.bund.de/glossarbegriffe/v-y/gkv-versorgungsstrukturgesetz.html. Zugegriffen 07.07.2014
7.
Zurück zum Zitat Künzel D, Dryden A, Edelmann E et al (o J) Hausarztmanual Entzündliche Gelenkerkrankungen www.bdrh.de/manual-entzuendliche-gelenkerkrankungen.html. Zugegriffen 07.07.2014 Künzel D, Dryden A, Edelmann E et al (o J) Hausarztmanual Entzündliche Gelenkerkrankungen www.bdrh.de/manual-entzuendliche-gelenkerkrankungen.html. Zugegriffen 07.07.2014
8.
Zurück zum Zitat Gibis B (o J) Qualitätsgesicherte ambulante Versorgung von Patienten mit Rheumatoider Arthritis. Kassenärztliche Bundesvereinigung Dezernat 4, Ärztliche Leistungen und Versorgungsstruktur Geschäftsbereich Sicherstellung und Versorgungsstruktur. www.kbv.de/media/sp/072011_Infoblatt_rheumatoide_Arthritis.pdf. Zugegriffen 07.7.2014 Gibis B (o J) Qualitätsgesicherte ambulante Versorgung von Patienten mit Rheumatoider Arthritis. Kassenärztliche Bundesvereinigung Dezernat 4, Ärztliche Leistungen und Versorgungsstruktur Geschäftsbereich Sicherstellung und Versorgungsstruktur. www.kbv.de/media/sp/072011_Infoblatt_rheumatoide_Arthritis.pdf. Zugegriffen 07.7.2014
9.
Zurück zum Zitat Westhoff G (o J) Bericht zur Evaluierung der hausärztlichen Fortbildung „Leitsymptom Gelenkschwellung“. www.rheumanet-owl.de/download/Leitsymptom%20Gelenkschwellung.pdf. Zugegriffen 07.07.2014 Westhoff G (o J) Bericht zur Evaluierung der hausärztlichen Fortbildung „Leitsymptom Gelenkschwellung“. www.rheumanet-owl.de/download/Leitsymptom%20Gelenkschwellung.pdf. Zugegriffen 07.07.2014
10.
Zurück zum Zitat VRA e.V. (2010) Positionspapier des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken. www.vraev.de/wp-content/uploads/2010/12/VRA_Positionspapier_A5_2010.pdf. Zugegriffen 07.07.2014 VRA e.V. (2010) Positionspapier des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken. www.vraev.de/wp-content/uploads/2010/12/VRA_Positionspapier_A5_2010.pdf. Zugegriffen 07.07.2014
11.
Zurück zum Zitat Edelmann E, Kalthoff L (2013) Hausarzt/ Facharztmodell am Beispiel der Versorgungslandschaft Rheuma – ein gemeinsamer Vertragsentwurf von BDRh und Hausärzteverband. www.rheumaakademie.de/fileadmin/media/Kongress/BDRh/2013/Kalthoff__Ludwig_Beispiel_eines_integrierten_Versorgungskonzeptes_-_Versorgungslandschaft_Rheuma.pdf. Zugegriffen 07.07.2014 Edelmann E, Kalthoff L (2013) Hausarzt/ Facharztmodell am Beispiel der Versorgungslandschaft Rheuma – ein gemeinsamer Vertragsentwurf von BDRh und Hausärzteverband. www.rheumaakademie.de/fileadmin/media/Kongress/BDRh/2013/Kalthoff__Ludwig_Beispiel_eines_integrierten_Versorgungskonzeptes_-_Versorgungslandschaft_Rheuma.pdf. Zugegriffen 07.07.2014
12.
Zurück zum Zitat Westhoff G, Edelmann E, Kekow J, Zink A (2010) Diagnosespektrum, Betreuungsindikation und Symptomdauer von Erstzuweisungen zum Rheumatologen – Ergebnisse einer Dokumentation jedes neuen Patienten. Z Rheumatol 69(10):910–8 PubMedCrossRef Westhoff G, Edelmann E, Kekow J, Zink A (2010) Diagnosespektrum, Betreuungsindikation und Symptomdauer von Erstzuweisungen zum Rheumatologen – Ergebnisse einer Dokumentation jedes neuen Patienten. Z Rheumatol 69(10):910–8 PubMedCrossRef
13.
Zurück zum Zitat Bundesärztekammer (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern) (Muster-) Weiterbildungsordnung 2003 in der Fassung vom 28.06.2013. www.bundesaerztekammer.de/downloads/20130628-MWBO_V6.pdf. Zugegriffen 07.07.2014 Bundesärztekammer (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern) (Muster-) Weiterbildungsordnung 2003 in der Fassung vom 28.06.2013. www.bundesaerztekammer.de/downloads/20130628-MWBO_V6.pdf. Zugegriffen 07.07.2014
14.
Zurück zum Zitat Union Européene des Médecins Specialist (UEMS) Rheumatology chapter 6, charter on training of medical specialists in the EU requirements for the specialty rheumatology, 20 April 1994. http://​www.​eular.​org/​myUploadData/​files/​UEMS_​Rheumatology_​Training_​Requirements_​1994.​pdf.​ Zugegriffen 07.07.2014 Union Européene des Médecins Specialist (UEMS) Rheumatology chapter 6, charter on training of medical specialists in the EU requirements for the specialty rheumatology, 20 April 1994. http://​www.​eular.​org/​myUploadData/​files/​UEMS_​Rheumatology_​Training_​Requirements_​1994.​pdf.​ Zugegriffen 07.07.2014
15.
Zurück zum Zitat Schneider M, Lelgemann M, Abholz H-H et al (o J) Interdisziplinäre Leitlinie Management der frühen rheumatoiden Arthritis, 3. Aufl. http://​dgrh.​de/​leitliniefrueher​a.​html.​ Zugegriffen 07.07.2014 Schneider M, Lelgemann M, Abholz H-H et al (o J) Interdisziplinäre Leitlinie Management der frühen rheumatoiden Arthritis, 3. Aufl. http://​dgrh.​de/​leitliniefrueher​a.​html.​ Zugegriffen 07.07.2014
16.
Zurück zum Zitat Krüger K, Wollenhaupt J, Albrecht K et al (o J) Handlungsempfehlungen der DGRh zur sequenziellen medikamentösen Therapie der rheumatoiden Arthritis 2012. Adaptierte EULAR Empfehlungen und aktualisierter Therapiealgorithmus. S1-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie. http://​dgrh.​de/​fileadmin/​media/​Praxis_​_​_​Klinik/​Leitlinien/​2012/​leitlinie_​s1_​_​medikamentoese_​therapie_​ra.​pdf.​ Zugegriffen 07.07.2014 Krüger K, Wollenhaupt J, Albrecht K et al (o J) Handlungsempfehlungen der DGRh zur sequenziellen medikamentösen Therapie der rheumatoiden Arthritis 2012. Adaptierte EULAR Empfehlungen und aktualisierter Therapiealgorithmus. S1-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie. http://​dgrh.​de/​fileadmin/​media/​Praxis_​_​_​Klinik/​Leitlinien/​2012/​leitlinie_​s1_​_​medikamentoese_​therapie_​ra.​pdf.​ Zugegriffen 07.07.2014
17.
Zurück zum Zitat Smolen JS, Landewé R, Breedveld FC et al (2013) EULAR recommendations for the management of rheumatoid arthritis with synthetic and biological disease-modifying antirheumatic drugs: 2013 update. Ann Rheum Dis DOI 10.1136/annrheumdis-2013-204573 Smolen JS, Landewé R, Breedveld FC et al (2013) EULAR recommendations for the management of rheumatoid arthritis with synthetic and biological disease-modifying antirheumatic drugs: 2013 update. Ann Rheum Dis DOI 10.1136/annrheumdis-2013-204573
18.
Zurück zum Zitat Braun J, Kiltz U, Mau W et al (o J) S3 Leitlinie Axiale Spondyloarthritis inklusive Morbus Bechterew und Frühformen. http://​dgrh.​de/​fileadmin/​media/​Praxis_​_​_​Klinik/​Leitlinien/​2013/​axiale_​spa_​langfassung.​pdf.​ Zugegriffen 07.07.2014 Braun J, Kiltz U, Mau W et al (o J) S3 Leitlinie Axiale Spondyloarthritis inklusive Morbus Bechterew und Frühformen. http://​dgrh.​de/​fileadmin/​media/​Praxis_​_​_​Klinik/​Leitlinien/​2013/​axiale_​spa_​langfassung.​pdf.​ Zugegriffen 07.07.2014
19.
Zurück zum Zitat Braun J, Berg R van den, Baraliakos X et al (2011) 2010 update of the ASAS/EULAR recommendations for the management of ankylosing spondylitis. Ann Rheum Dis 70:896–904 PubMedCentralPubMedCrossRef Braun J, Berg R van den, Baraliakos X et al (2011) 2010 update of the ASAS/EULAR recommendations for the management of ankylosing spondylitis. Ann Rheum Dis 70:896–904 PubMedCentralPubMedCrossRef
20.
Zurück zum Zitat Gossec L, Smolen JS, Gaujoux-Vial C et al (2012) European League Against Rheumatism recommendations for the management of psoriatic arthritis with pharmacological therapies Ann Rheum Dis 71:4–12 Gossec L, Smolen JS, Gaujoux-Vial C et al (2012) European League Against Rheumatism recommendations for the management of psoriatic arthritis with pharmacological therapies Ann Rheum Dis 71:4–12
Metadaten
Titel
Schnittstellen in der ambulanten und stationären rheumatologischen Versorgung
verfasst von
Dr. E. Edelmann
Publikationsdatum
01.08.2014
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Zeitschrift für Rheumatologie / Ausgabe 6/2014
Print ISSN: 0340-1855
Elektronische ISSN: 1435-1250
DOI
https://doi.org/10.1007/s00393-014-1374-3

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Zeitschrift für Rheumatologie 6/2014 Zur Ausgabe

Update Rheumatologie

Update

Mitteilungen der DGRh

Mitteilungen der DGRh

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Der einfache Weg sich fortzubilden: Fallbeispiele zur Gastroenterologie

Praxisnahe medizinische Fortbildung durch alltägliche bis außergewöhnliche klinische Fallbeispiele