Skip to main content
main-content

20.12.2021 | Schwangerenvorsorge | Nachrichten

Nachteilige Folgen für die Mütter

Schwangere mit Behinderungen sind häufig unterversorgt

Autor:
Dr. Nicola Zink
Frauen mit einer körperlichen oder kognitiven Beeinträchtigung, aber auch blinde oder gehörlose Frauen haben ein erhöhtes Risiko für Komplikationen während der Schwangerschaft und Geburt. Eine US-amerikanische Studie untersuchte, wo genau die Gefahren liegen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise