Skip to main content
main-content

Schwindel

Lagerungsschwindel: So befreien Sie den horizontalen Bogengang

Barbecue-Manöver

Kurz und schmerzlos sieht diese Therapie des gutartigen Lagerungsschwindels aus: Ist der horizontale Bogengang an den Drehschwindelattacken beteiligt, sollte das sogenannten „Barbecue-Manöver“ durchgeführt werden. Schritt für Schritt werden Ihnen die richtigen Handgriffe demonstriert.

Hörsturz mit Schwindel besser intratympanal behandeln?

Schwindel

Tritt mit dem Hörsturz auch ein Schwindel auf, ist die Prognose schlechter als bei einem alleinigen Hörverlust. Es sei denn, die Patienten erhalten die richtige Therapie.

Beim zervikalen Schwindel Hand anlegen

Röntgenaufnahme der Halswirbelsäule

Zunehmend mehren sich Erkenntnisse, die untermauern, dass eine Schwindelsymptomatik zervikal bedingt sein kann. Darauf weisen auch die Erfolge einer manuellen Therapie bei betroffenen Patienten hin.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Aus unseren Fachzeitschriften

07.11.2018 | Leitsymptom Schwindel | FORTBILDUNG | Ausgabe 19/2018

Medikamente gegen Schwindel

Die Therapie der Schwindelsymptomatik orientiert sich primär an der Ursache. In bestimmten Fällen können Antivertiginosa eingesetzt werden.

Autoren:
Dr. med. Christopher Hohmann, Prof. Dr. med. Roman Pfister, Prof. Dr. med. Guido Michels

30.08.2018 | Schwindel | Leitthema | Ausgabe 10/2018

Neurootologie: Grenzfälle zwischen Ohr und Gehirn

Das primäre Ziel einer Schwindel-Diagnostik liegt oft zunächst in einer Abgrenzung von peripher- und zentral-vestibulären Störungen. Dieser Beitrag konzentriert sich auf die Darstellung der dabei wesentlichen diagnostischen Kriterien, weist aber auch auf Krankheitsentitäten mit kombiniert peripher- und zentral-vestibulärem Defizit hin.

Autoren:
PD Dr. A. Zwergal, V. Kirsch, J. Gerb, J. Dlugaiczyk, S. Becker-Bense, M. Dieterich

01.06.2018 | Schwindel | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2018

CME: Was der HNO-Arzt bei akutem Schwindel tun kann

Das Symptom des akuten Schwindels kann Ausdruck verschiedenster Störungen und Erkrankungen sein. Durch eine strukturierte Anamnese und zielgerichtete Diagnostik lassen sich die meisten Ursachen im HNO-Fachgebiet rasch herausfiltern und wirkungsvoll therapieren.

Autor:
Prof. Dr. med. Eike Krause

07.04.2018 | Schwindel | Fortbildung | Ausgabe 2/2018

Wenn der Schwindel die Akutphase überdauert

Vestibuläre Krisen sind für die Betroffenen ein beängstigendes Ereignis und für den HNO-Arzt eine Herausforderung – vor allem, wenn der Schwindel nicht geht. Ein möglicher Grund: die nicht gelingende „Re-Adaptation“ auf die – in der Akutphase – sinnvolle Hemmung des vestibulären Systems. Was Sie tun können, diskutiert diese Übersicht.

Autor:
Dr. med. Helmut Schaaf

07.08.2017 | Schwindel | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7-8/2017

CME: Multimodale Therapieansätze bei chronischen Schwindelerkrankungen

Selbst bei Schwindelbeschwerden, die mehrere Jahre bestehen, ist noch eine spezifische Therapie möglich. Ein multimodaler Therapieansatz, der auf die psychischen wie auch auf die körperlichen Aspekte der Patienten eingeht, könnte gerade bei chronischen Schwindelbeschwerden hilfreich sein.

Autor:
Prof. Dr. med. Mark Obermann

17.07.2017 | Leitsymptom Schwindel | Schwerpunkt: Internistische Notfälle an der Schnittstelle von ambulant und stationär | Ausgabe 9/2017

Leitsymptome Synkope, Sturz, Schwindel

Schwindel, Stürze und Synkopen gehören zu den häufigsten Gründen für die Inanspruchnahme ärztlicher Hilfe. Ursachen wie auch Folgen der drei klinischen Leitbilder weisen Überschneidungen auf. Von der Evaluation in der Praxis bis zur Abklärung in der Notaufnahme: Eine strukturierte Übersicht.

Autoren:
Dr. C. Weingart, H.-J. Schneider, C. C. Sieber

03.06.2017 | Schwindel | Fortbildung | Ausgabe 6/2017

Die Differenzialdiagnose wird durch die Anamnese gesteuert

Bei chronischen Schwindelerkrankungen kann eine möglichst genaue Anamnese die Ursachen meist gut eingrenzen. In diesem Beitrag werden im Detail durch afferente Schädigungen und durch Vestibulopathien verursachte sowie funktionelle Schwindelstörungen beschrieben.

Autor:
Prof. Dr. med. Michael Fetter

29.05.2017 | Magnetresonanztomographie | Leitthema | Ausgabe 7/2017

Schwindel & Temperaturanstieg: Biologische Wirkung der MRT

Neuere Studien zur biologischen Wirkung statischer Magnetfelder und hochfrequenter elektromagnetischer Felder

Statische Magnetfelder wirken auf die Sinnesorgane und das zentrale Nervensystem ein. Das bestätigen auch aktuelle Studien. Ein neues Ergebnis ist unter anderem die direkte Wirkung von Lorentz-Kräften auf Ionenströme in den semizirkulären Kanälen des Gleichgewichtsorgans.

Autoren:
Dr. B. Pophof, Prof. Dr. G. Brix

08.05.2017 | Schwindel | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Schwindel in der Notaufnahme rasch diagnostizieren und therapieren

Schwindel gehört zu den häufigsten Leitsymptomen in der neurologischen Notaufnahme. Dieser Artikel konzentriert sich auf die Darstellung der Häufigkeit und Ursachen von Schwindel in der Notaufnahme, der sinnvollen Maßnahmen zur diagnostischen Einordnung und der therapeutischen Optionen.

Autoren:
PD Dr. A. Zwergal, K. Möhwald, M. Dieterich

05.05.2017 | Schwindel | Kasuistiken | Ausgabe 7/2017

Erst Hörsturz, dann Hörverlust – was wuchs da?

Tumorentfernung über subtotale Cochleoektomie und partielle Rekonstruktion der cochleären Kapsel unter Erhalt der Bogengangsfunktion

Eine 37-jährige Patientin stellte sich mit Hörsturz rechts, Tinnitus und geringem Schwankschwindel vor. Die MRT des Schläfenbeins zeigte eine sehr kleine Kontrastmittel aufnehmende Raumforderung in der zweiten Windung der rechten Cochlea. In den nächsten zehn Jahren kam es zum kompletten Hörverlust. Was wuchs da?

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. med. S. Plontke, S. Kösling, N. Pazaitis, T. Rahne
weitere anzeigen

CME-Kurse zum Thema

04.06.2018 | Schwindel | CME-Kurs | Kurs

Akuter Schwindel: Diagnostik und hno-ärztliche Therapieoptionen

Das Symptom des akuten Schwindels kann Ausdruck verschiedenster Störungen und Erkrankungen sein. Einen Überblick über die wichtigsten peripher-vestibulären Ursachen sowie das richtige Vorgehen bei Anamnese, Diagnostik und Therapie lesen Sie in der CME-Fortbildung.

Videos

25.02.2019 | Schwindel | Video-Artikel | Onlineartikel

Lagerungsschwindel: So befreien Sie den horizontalen Bogengang

Kurz und schmerzlos sieht diese Therapie des gutartigen Lagerungsschwindels aus: Ist der horizontale Bogengang an den Drehschwindelattacken beteiligt, sollte das sogenannten „Barbecue-Manöver“ durchgeführt werden. Schritt für Schritt werden Ihnen die richtigen Handgriffe demonstriert.

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Besonderheiten von Schwindel im Alter

Nicht selten wird Schwindel bei älteren Patienten als Alterserscheinung abgetan. Warum das falsch ist und welche Unterschiede es bei der Diagnosestellung und Behandlung von älteren Schwindelpatienten gibt, dazu spricht Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview.

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Die vier Therapieprinzipien bei Schwindel

Die meisten Schwindelsyndrome haben eine gutartige Ursache und lassen sich erfolgreich therapieren. Welche Prinzipien hier angewendet werden, mit welchen Nebenwirkungen man rechnen sollte und ob es alternative Therapieansätze gibt, fasst Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview zusammen.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise