Skip to main content
main-content

02.12.2016 | Schwindel | Nachrichten

Intratympanale Injektion

Schwindelanfall: Steroid hilft so gut wie Antibiotikum

Autor:
Peter Leiner
Patienten mit Morbus Ménière profitieren von intratympanalen Steroidinjektionen so gut wie von Injektionen des Aminoglykosids Gentamycin: Die Zahl der Schwindelattacken innerhalb des letzten halben Jahres eines zweijährigen Follow-up wird gleichermaßen gesenkt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen