Skip to main content
main-content

27.03.2020 | Original Article | Ausgabe 10/2020

Strahlentherapie und Onkologie 10/2020

Segmentation of prostate and prostate zones using deep learning

A multi-MRI vendor analysis

Zeitschrift:
Strahlentherapie und Onkologie > Ausgabe 10/2020
Autoren:
PhD Olmo Zavala-Romero, MSc Adrian L. Breto, Isaac R. Xu, PhD Yu-Cherng C. Chang, Nicole Gautney, MD Alan Dal Pra, MD Matthew C. Abramowitz, MD,PhD Alan Pollack, PhD Radka Stoyanova

Abstract

Purpose

Develop a deep-learning-based segmentation algorithm for prostate and its peripheral zone (PZ) that is reliable across multiple MRI vendors.

Methods

This is a retrospective study. The dataset consisted of 550 MRIs (Siemens-330, General Electric[GE]-220). A multistream 3D convolutional neural network is used for automatic segmentation of the prostate and its PZ using T2-weighted (T2-w) MRI. Prostate and PZ were manually contoured on axial T2‑w. The network uses axial, coronal, and sagittal T2‑w series as input. The preprocessing of the input data includes bias correction, resampling, and image normalization. A dataset from two MRI vendors (Siemens and GE) is used to test the proposed network. Six different models were trained, three for the prostate and three for the PZ. Of the three, two were trained on data from each vendor separately, and a third (Combined) on the aggregate of the datasets. The Dice coefficient (DSC) is used to compare the manual and predicted segmentation.

Results

For prostate segmentation, the Combined model obtained DSCs of 0.893 ± 0.036 and 0.825 ± 0.112 (mean ± standard deviation) on Siemens and GE, respectively. For PZ, the best DSCs were from the Combined model: 0.811 ± 0.079 and 0.788 ± 0.093. While the Siemens model underperformed on the GE dataset and vice versa, the Combined model achieved robust performance on both datasets.

Conclusion

The proposed network has a performance comparable to the interexpert variability for segmenting the prostate and its PZ. Combining images from different MRI vendors on the training of the network is of paramount importance for building a universal model for prostate and PZ segmentation.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2020

Strahlentherapie und Onkologie 10/2020 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Onkologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Strahlentherapie und Onkologie 12x pro Jahr für insgesamt 616,80 € im Inland (Abonnementpreis 552,80 € plus Versandkosten 64,00 €) bzw. 645,80 € im Ausland (Abonnementpreis 552,80 € plus Versandkosten 93,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 51,40 € im Inland bzw. 53,82 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise