Skip to main content
main-content

08.05.2022 | Selbst- und Fremdgefährdung | CME-Kurs

Stationsäquivalente Behandlung: Ein Überblick zum Status quo

CME-Punkte: 3

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 09.05.2023

Zertifizierende Institution: Ärztekammer Nordrhein
Dies ist Ihre Lerneinheit   zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

18.04.2022 | Sinusthrombose | CME-Kurs

Sinus- und Hirnvenenthrombose – Ein Überblick über Ursachen, Diagnostik und Therapie

Im Rahmen dieses CME-Artikels erfolgt die Präsentation der häufigsten Ursachen der Sinus‑/Hirnvenenthrombose, einschließlich eines Exkurses zur vakzininduzierten immunthrombotischen Thrombozytopenie (VITT), und es werden Empfehlungen zur klinischen, laborchemischen und bildgebenden Diagnostik gegeben. Zudem werden relevante Komplikationen, mit besonderem Augenmerk auf epileptische Anfälle im Rahmen der Krankheitsentität und die leitliniengemäße Akuttherapie und Sekundärprophylaxe dargestellt.

13.03.2022 | Schlafmedizin | CME-Kurs

Schlafmedizin in der Psychiatrie und Psychotherapie

Die Schlafmedizin ist ein Querschnittsfach mit hoher Relevanz für Psychiatrie und Psychotherapie. Der CME-Kurs stellt die drei häufigsten schlafmedizinischen Erkrankungen – Insomnie, Schlafapnoesyndrom und Restless-legs-Syndrom – vor und erläutert die diagnostischen und therapeutischen Optionen.

13.02.2022 | Spinale Muskelatrophien | CME-Kurs

Spinale Muskelatrophie

Die spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine autosomal-rezessiv vererbte Erkrankung. Die zuvor rein symptomorientierte Therapie erfuhr seit 2017 mit der Zulassung von drei Medikamenten (Nusinersen, Onasemnogen-Abeparvovec, Risdiplam) eine bedeutende Erweiterung. In diesem CME-Kurs werden neue Aspekte und Herausforderungen der Therapie und des Krankheitsbildes diskutiert.

23.01.2022 | Antidepressiva | CME-Kurs

Absetzen von Antidepressiva – Absetzsymptome und Rebound-Effekte. Übersicht und praktische Empfehlungen

Das Absetzen von Antidepressiva kann Absetzsymptome, die Wiederkehr der ursprünglichen Erkrankung und einen Rebound bewirken. Dieser CME-Kurs informiert Sie über typische Antidepressivaabsetzsymptome, gefährliche Situationen beim Absetzen von Antidepressiva und Charakteristika einer Rebound-Depression.