Skip to main content
main-content

01.05.2006 | Leitthema | Ausgabe 5/2006

Der Onkologe 5/2006

Selbsthilfe in der Onkologie

Ein Beitrag der Patienten zu Rehabilitation und Nachsorge

Zeitschrift:
Der Onkologe > Ausgabe 5/2006
Autor:
J. Matzat

Zusammenfassung

Der Artikel bietet einen kurz gefassten Überblick zur Rolle von Selbsthilfegruppen und -organisationen in der onkologischen Nachsorge. Die Aufgaben dieser Gruppen – von Information und Aufklärung über psychologische Krankheitsverarbeitung und praktische Alltagsbewältigung bis hin zu gesundheitspolitischer Interessenvertretung – werden skizziert. Probleme, „Risiken und Nebenwirkungen“ werden ebenso erläutert wie Fragen der Kooperation zwischen Selbsthilfe und professioneller onkologischer Versorgung. Der Text soll auch als ein Beitrag zur Überwindung von Vorurteilen und Barrieren sowie als ein Plädoyer für verstärkte Zusammenarbeit verstanden werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2006

Der Onkologe 5/2006 Zur Ausgabe

Einführung zum Thema

Onkologische Rehabilitation

CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Schwangerschaftsassoziiertes Mammakarzinom

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise