Skip to main content
main-content

29.10.2018 | Allergologie aktuell | Ausgabe 7/2018

Allergo Journal 7/2018

Seltene allergische Erkrankungen

Zeitschrift:
Allergo Journal > Ausgabe 7/2018
Autor:
Kathrin von Kieseritzky
_ Allergische Erkrankungen wie Rhinokonjunktivitis, Asthma oder Ekzeme kommen häufig vor. Doch wenn solche Erkrankungen — ähnlich wie Infektionskrankheiten in Hinblick auf die jeweiligen Erreger — nach den auslösenden Allergenen klassifiziert werden, so gibt es häufige und seltene Allergene und allergische Erkrankungen, wie Prof. Dr. Joachim Saloga, Mainz, ausführte. Und werden die polygenetischen atopischen Krankheiten nach einzelnen, anteilig zugrundeliegenden Genmutationen und Polymorphismen unterschieden, so entstehen Krankheitssubgruppen, von denen einige ebenfalls selten sind: Mit seltenen Genotypen und — je nach Pathophysiologie — seltenen Endotypen. Als „seltene Erkrankungen“ („rare/orphan disease“) gelten in der EU solche, von denen maximal fünf von 10.000 Einwohnern betroffen sind. Um die Versorgung von Allergikern mit seltenen Endotypen beziehungsweise seltenen oder komplexen Begleiterkrankungen zu verbessern, müssten laut Saloga spezialisierte Zentren etabliert werden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2018

Allergo Journal 7/2018 Zur Ausgabe

AeDA/DGAKI informieren

Preisverleihungen 2018

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Allergo Journal 8x pro Jahr für insgesamt 160 € im Inland (Abonnementpreis 129 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 178 € im Ausland (Abonnementpreis 129 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 13,33 € im Inland bzw. 14,83 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  5. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  6. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  7. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.