Skip to main content
main-content

03.06.2022 | Sepsis | Podcast | Nachrichten

Der Springer Medizin Podcast

Lebensgefahr Sepsis – Wie Sie frühe Anzeichen richtig deuten

mit Prof. Dr. Michael Christ, Notfall- und Intensivmediziner

verfasst von: Birte Seiffert

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Könnte das eine Sepsis sein? Oft keimt der Verdacht zu spät auf – und so stirbt rein rechnerisch alle sieben Minuten in Deutschland ein Mensch an den Folgen einer Blutvergiftung. Auch außerhalb der Klinik sollte man die Sepsis deshalb immer auf dem Schirm haben: Prof. Dr. Michael Christ hat Empfehlungen für die Sepsis-Früherkennung und die wichtigsten präklinischen Akutmaßnahmen parat.

(Dauer: 22:07 Minuten)

Mit rund 75.000 Todesfällen pro Jahr ist die Sepsis die dritthäufigste Todesursache in Deutschland, nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs. Doch das ist vielen gar nicht bewusst: Die Sepsis ist eine deutlich unterschätzte Gefahr. Und das, obwohl eine Blutvergiftung prinzipiell jeden treffen kann und ein Großteil der Sepsisfälle außerhalb der Klinik entsteht. Im schlimmsten Fall führt die lebensbedrohliche Komplikation verschiedenster Infektionskrankheiten ins Multiorganversagen und den Tod. Laut Fachleuten wäre das häufig vermeidbar – durch bessere Früherkennung, Prävention und Behandlung.

Die Früherkennung der Blutvergiftung allerdings hat es in sich. Viele der Symptome sind unspezifisch, gleichzeitig gestaltet sich der Verlauf oft fulminant. Worauf also achten? Wann sollten beim Rettungsteam die Alarmglocken schrillen und was ist dann zu tun? Und was müssen medizinische Laien wissen? Prof. Michael Christ nimmt in dieser Podcast-Episode insbesondere die präklinische Früherkennung und die Rettungskette ins Visier, mit einem kurzen Ausblick auf die antiinfektive Therapie. 

Der Internist, Notfallmediziner und Kardiologe Prof. Dr. Michael Christ ist Chefarzt des Interdisziplinären Notfallzentrums am Luzerner Kantonsspital, und weiß, dass bei "Sepsis – jede Minute zählt"!

Fachliteratur

» Zur Übersichtsseite mit allen Episoden des Springer Medizin Podcasts

print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

ANZEIGE
Update Allergologie

Anaphylaxie – Adrenalin im Fokus

Zum Thema Corona-Impfungen und schwere allergische Reaktionen besteht nach wie vor viel Verunsicherung und ein hoher Informationsbedarf. Was im seltenen Anaphy­laxie-Fall zu tun ist, aktuelle Da­ten und Hin­ter­grün­de erläutert Prof. Ludger Klimek, Zentrum für Rhinologie und Allergologie, Wiesbaden.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Impfempfehlungen für Gesunde 60+: Johanna F.*

Die gesunde 61-jährige Johanna F.* erwartet ihr 1. Enkelkind: Von ihrem Hausarzt möchte sie erfahren, welche Impfungen bei ihr fehlen könnten. Mehr hier!

ANZEIGE

Masern & Co.: Fallzahlen in Zeiten der Pandemie

Wie hat sich die COVID-19-Pandemie auf die Fallzahlen von Masern, Mumps, Röteln, Keuchhusten und Windpocken ausgewirkt? Und welches Vorgehen empfiehlt die STIKO bei Routineimpfungen in Pandemie-Zeiten? Antworten und 8 Tipps zur Praxis-Organisation bei Routineimpfungen, hier!

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.