Skip to main content
main-content

01.01.2012 | Biological Child and Adolescent Psychiatry - Original Article | Ausgabe 1/2012

Journal of Neural Transmission 1/2012

Set shifting and working memory in adults with attention-deficit/hyperactivity disorder

Zeitschrift:
Journal of Neural Transmission > Ausgabe 1/2012
Autoren:
Helena Rohlf, Viola Jucksch, Caterina Gawrilow, Michael Huss, Jakob Hein, Ulrike Lehmkuhl, Harriet Salbach-Andrae

Abstract

Compared to the high number of studies that investigated executive functions (EF) in children with attention-deficit/hyperactivity disorder (ADHD), a little is known about the EF performance of adults with ADHD. This study compared 37 adults with ADHD (ADHDtotal) and 32 control participants who were equivalent in age, intelligence quotient (IQ), sex, and years of education, in two domains of EF—set shifting and working memory. Additionally, the ADHDtotal group was subdivided into two subgroups: ADHD patients without comorbidity (ADHD, n = 19) and patients with at least one comorbid disorder (ADHD+, n = 18). Participants fulfilled two measures for set shifting (i.e., the trail making test, TMT and a computerized card sorting test, CKV) and one measure for working memory (i.e., digit span test, DS). Compared to the control group the ADHDtotal group displayed deficits in set shifting and working memory. The differences between the groups were of medium-to-large effect size (TMT: d = 0.48; DS: d = 0.51; CKV: d = 0.74). The subgroup comparison of the ADHD+ group and the ADHD group revealed a poorer performance in general information processing speed for the ADHD+ group. With regard to set shifting and working memory, no significant differences could be found between the two subgroups. These results suggest that the deficits of the ADHDtotal group are attributable to ADHD rather than to comorbidity. An influence of comorbidity, however, could not be completely ruled out as there was a trend of a poorer performance in the ADHD+ group on some of the outcome measures.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

Journal of Neural Transmission 1/2012 Zur Ausgabe

Basic Neurosciences, Genetics and Immunology - Short communication

Serum nitric oxide concentrations in patients with multiple sclerosis and patients with epilepsy

  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher
Bildnachweise