Skip to main content
main-content

01.09.2006 | Original Article | Ausgabe 4/2006

World Journal of Urology 4/2006

Sexual behaviour, sexual dysfunctions and related help seeking patterns in middle-aged and elderly Europeans: the global study of sexual attitudes and behaviors

Zeitschrift:
World Journal of Urology > Ausgabe 4/2006
Autoren:
Alfredo Nicolosi, Jacques Buvat, Dale B. Glasser, Uwe Hartmann, Edward O. Laumann, Clive Gingell, For the GSSAB Investigators’ Group

Abstract

To study the sexual activity and the prevalence of sexual dysfunctions and related help seeking behaviour, among people in Europe aged 40–80 years. A telephone survey was carried out in 2001–2002 in Sweden, the UK, Belgium, Germany, Austria, France, Spain and Italy, of 4,977 men and 5,023 women, using a structured, standardized questionnaire Eighty-three percent of men and 66% of women had sexual intercourse during the year preceding the interview. The sexual dysfunctions most frequently reported were early ejaculation (11%) and erectile dysfunction (8%) in men; and a lack of sexual interest (18%), an inability to reach orgasm (13%) and lubrication difficulties (11%) in women. Of the 23% of men and 32% of women who reported sexual dysfunction, 26% had consulted a physician, with considerable between-country differences. Sexual activity is widespread among adult middle-aged and elderly people, but many experience sexual dysfunctions and few seek medical care.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2006

World Journal of Urology 4/2006 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Urologie

Meistgelesene Bücher in der Urologie

2016 | Buch

Anogenitale Hautkrankheiten

Erkennen, Befunden, Behandeln

Hautkrankheiten im Bereich Genitale werden werden oft erstmals von einem Facharzt beobachtet, der sich mit anderen genitalen Beschwerden beschäftigt – der Urologe bei Männern oder der Gynäkologe bei Frauen. Dieses Buch schult den Blick für anogenitale Dermatosen und gibt Tipps zur Therapie.

Herausgeber:
Walter Krause, Isaak Effendy

2015 | Buch

Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. OP-Atlas, unverzichtbarer Ratgeber, kompaktes Nachschlagewerk in einem: Mithilfe dieses Buches werden Sie Spezialist in Sachen Inkontinenz- und Deszensuschirurgie.

Herausgeber:
Rainer Hofmann, Uwe Wagner

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise