Skip to main content
main-content

09.12.2020 | Sexualität | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Sexualität 4.0 - Teil 2
gynäkologie + geburtshilfe 6/2020

In Zeiten der Computerliebe

Zeitschrift:
gynäkologie + geburtshilfe > Ausgabe 6/2020
Autor:
Nathalie Eleyth
Die gelebte Sexualität wird zunehmend durch den digitalen Wandel beeinflusst. Eine wertneutrale Begleitung und Sexualberatung der Patientinnen setzt die eigene, offene Auseinandersetzung mit den aktuellen Entwicklungen voraus. Nachdem im ersten Teil des Beitrags das Onlinedating thematisiert wurde, hebt der zweite Teil die Bedeutung von Internetpornografie, Cybersex und Sexrobotik hervor. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2020

gynäkologie + geburtshilfe 6/2020 Zur Ausgabe

Die letzte Seite

La Sapeuse

Das könnte Sie auch interessieren

22.10.2020 | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Beziehungen in Zeiten des Onlinedatings

Die Digitalisierung beeinflusst zunehmend auch den intimen Lebensbereich von Menschen. Beziehungen und Sexualität werden vielfach mithilfe internetbasierter Kommunikation initiiert respektive gelebt. Sexualbezogene Aktivitäten im digitalen Raum sollten auch Gegenstand der frauenärztlich-sexualmedizinischen Reflexion sein.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Neurologie

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Neurologie

  • 64 klinische Fallbeispiele verschiedener Patientenkonstellationen und Themenfelder
  • Typische Prüfungsfragen mit ausführlichen Antworten
  • Zahlreiche Verknüpfungen zu e.Medpedia für relevantes Vertiefungswissen
  • Ergänzt durch aktuelle Artikel aus unseren Fachzeitschriften
Bildnachweise