Skip to main content
main-content

26.07.2017 | Sexuelle Funktionsstörungen bei Diabetes | Leitthema | Ausgabe 9/2017

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 9/2017

Sexuelle Funktionsstörungen: Wandel der Sichtweisen und Klassifikationskriterien

Zeitschrift:
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz > Ausgabe 9/2017
Autoren:
Prof. Dr. Jürgen Hoyer, Julia Velten

Zusammenfassung

Hintergrund

Die sexuelle Reaktion ist das Resultat eines komplexen Zusammenwirkens von psychologischen, physiologischen, interpersonellen, sozialen und kulturellen Faktoren. Diese Faktoren und somit auch das sexuelle Verhalten sind einem ständigen Wandel unterworfen.

Fragestellung

In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, wie sich der Zugewinn an Grundlagenwissen und sich ständig verändernde soziokulturelle Bedingungen auf die wissenschaftliche Definition sexueller Funktionsstörungen auswirken, welche Kontroversen bestehen und inwieweit es gelingt, die mit der Vergabe von Diagnosen verbundene Tendenz zur Medikalisierung und Stigmatisierung sexuellen Verhaltens zu begrenzen.

Material und Methoden

Anhand der führenden internationalen Klassifikationssysteme psychischer Störungen werden auf der Grundlage der aktuellen wissenschaftlichen Literatur die veränderten Kriterien der sexuellen Funktionsstörungen bei der Frau und beim Mann dargestellt und kommentiert.

Ergebnisse und Diskussion

In den neuen, revidierten Kriterien für sexuelle Funktionsstörungen werden diese weiter objektiviert, was eine verbesserte Grundlage für eine valide Diagnose dieser Störungsbilder liefert. Überkommene Konzepte wie das der sexuellen Aversion werden nicht weiterverfolgt. Trotzdem gibt es bemerkenswerte Divergenzen zwischen den revidierten Klassifikationssystemen, insbesondere was die dualistische Sichtweise psychisch versus organisch bedingter sexueller Probleme anbetrifft. Weiterer Wandel bleibt vorgezeichnet.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2017

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 9/2017 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Bundesgesundheitsblatt 12x pro Jahr für insgesamt 196,50 € im Inland (Abonnementpreis 161,20 € plus Versandkosten 35,30 €) bzw. 226,50 € im Ausland (Abonnementpreis 161,20 € plus Versandkosten 65,30 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 16,38 € im Inland bzw. 18,88 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise