Skip to main content
main-content

29.08.2019 | Quiz | Ausgabe 4/2019

Im Fokus Onkologie 4/2019

Sister Mary Joseph — die vielleicht berühmteste OP-Schwester

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 4/2019
Autor:
Sandrina Bachmaier
Schwester Mary Joseph, mit bürgerlichem Namen Julia Dempsey, war OP-Schwester an den heute berühmten Mayo-Kliniken. 1883 hatte der britische Immigrant William Worrall Mayo zusammen mit den Schwestern von St. Francis in Rochester, im US-Bundesstaat Minnesota, das Saint Marys Hospital erbaut. Schnell erlangte die „Mayo Clinic“ durch ihre neuartigen Behandlungsmethoden an Berühmtheit, sodass landesweit weitere Krankenhäuser, Forschungs- und Lehreinrichtungen folgten. Dank des Krankenhauskonzeptes arbeiteten die Ordensschwestern, darunter auch Schwester Mary Joseph, eng mit den Anästhesisten und Ärzten zusammen. Schwester Mary Joseph erwies sich als exzellente OP-Assistentin, weshalb sie von den Ärzten sehr geschätzt wurde. 1906 gründete sie aufgrund des großen Mangels an Pflegepersonal, eine Schule für Krankenschwestern. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Im Fokus Onkologie 4/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise