Skip to main content
Erschienen in: Im Fokus Onkologie 4/2019

29.08.2019 | Quiz

Sister Mary Joseph — die vielleicht berühmteste OP-Schwester

verfasst von: Sandrina Bachmaier

Erschienen in: Im Fokus Onkologie | Ausgabe 4/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Schwester Mary Joseph, mit bürgerlichem Namen Julia Dempsey, war OP-Schwester an den heute berühmten Mayo-Kliniken. 1883 hatte der britische Immigrant William Worrall Mayo zusammen mit den Schwestern von St. Francis in Rochester, im US-Bundesstaat Minnesota, das Saint Marys Hospital erbaut. Schnell erlangte die „Mayo Clinic“ durch ihre neuartigen Behandlungsmethoden an Berühmtheit, sodass landesweit weitere Krankenhäuser, Forschungs- und Lehreinrichtungen folgten. Dank des Krankenhauskonzeptes arbeiteten die Ordensschwestern, darunter auch Schwester Mary Joseph, eng mit den Anästhesisten und Ärzten zusammen. Schwester Mary Joseph erwies sich als exzellente OP-Assistentin, weshalb sie von den Ärzten sehr geschätzt wurde. 1906 gründete sie aufgrund des großen Mangels an Pflegepersonal, eine Schule für Krankenschwestern. …
Metadaten
Titel
Sister Mary Joseph — die vielleicht berühmteste OP-Schwester
verfasst von
Sandrina Bachmaier
Publikationsdatum
29.08.2019
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Im Fokus Onkologie / Ausgabe 4/2019
Print ISSN: 1435-7402
Elektronische ISSN: 2192-5674
DOI
https://doi.org/10.1007/s15015-019-0180-9

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Im Fokus Onkologie 4/2019 Zur Ausgabe

Hämatologie

++ EHA 2019 ++

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.